Ertrunkener Vogel in einer offenen Güllegrube in Tannfeld bei Thurnau
Tierfalle offene Güllegrube
Nicht nur der große Vogel, sondern auch zahlreiche kleinere Singvögel sind dieser offenen Güllegrube in Tannfeld bei Thurnau schon zum Opfer gefallen. Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, sind auch heute (2014) solche offenen Güllegruben noch nicht verboten. Bei Genehmigungsverfahren geht es nur um Geruchsbelästigungen und Geländer bzw. Einzäunung, damit niemand hineinfällt. Der Hintertupfer Bene lässt grüßen.


 Bildergalerie, Skelette, Tod und Verwesung
 Bildergalerie