Gefrorener Tau in meinem Garten

in Marktleuthen im Fichtelgebirge
Gefrorener Tau in meinem Garten
Ein plötzlicher Kälteeinbruch im November hat die Tautropfen auf den Gräsern in meinem Garten in Marktleuthen im Fichtelgebirge gefrieren lassen. Man erkennt eingeschlossene Luft und teilweise Eiskristalle, die wohl einen Übergang zu Rauhreif dartstellen. Das Wasser, sowohl von Tau und Reif stammt aus der Luftfeuchtigkeit, die durch die nächtliche Abkühlung und erst recht durch die morgendliche Kaltfront auskondensiert.
Gefrorener Tau im Fichtelgebirge

 Bildergalerie: Schnee, Eis und Winter
 Fichtelgebirge