Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Fachbücher
Philosophie
Weitere Themen

Gesellschaft, Politik und Staat

Seite 1
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:




Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Gesellschaft, Politik und Staat

Seite 1




Die Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän - Harald Lesch, Klaus KamphausenDie Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän
von Harald Lesch, Klaus Kamphausen
Buch, Gebundene Ausgabe, 6. September 2016     Verkaufsrang: 4929     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 29,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Die Erde im Griff des Anthropozän
Gebundenes Buch
Treffen sich zwei Planeten.
Der Eine: Oh, du siehst aber schlecht aus.
Der Andere: Ich habe Menschen!
Der Eine: Das geht vorbei.
Seit 4, 5 Milliarden Jahren zieht die Erde ihre Bahn um die Sonne. Das Leben gesellte sich später dazu und seit rund 160. 000 Jahren der aufrecht gehende Homo sapiens, der Mensch.
Mit Ackerbau und Viehzucht, Rodungen und Bewässerung griff er rund um den Globus in die Natur ein vermehrte sich und besiedelte selbst entlegenste Gegenden.
Immer tiefere Spuren hinterließ das Anthropozän, das Menschenzeitalter, in den letzten 2. 000 Jahren.
Wissenschaft und Technik nahmen seit der Industrialisierung die Erde in den Griff. Sei es die Ausbeutung der Bodenschätze, die Verpestung der Lufthülle, die Veränderung des Klimas, Wasserverschmutzung bis zur Kernspaltung und einer Wohlstands-Verschwendungssucht.
Energiehunger und virtuelles Kapital treiben einen zerstörerischen Kreislauf an.
Harald Lesch, Astrophysiker und Philosoph, ist aus den Weiten des Weltalls zurück.
Es geht ihm jetzt um die Heimat des Menschen, der in einer bisher nie gekannten Hybris den Ast, auf dem er sitzt, absägt.




Das Kapital: Kritik der politischen Ökonomie - Karl MarxDas Kapital: Kritik der politischen Ökonomie
von Karl Marx
Buch, Gebundene Ausgabe, 27. Februar 2009     Verkaufsrang: 1373     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 7,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Kapital von bleibendem Wert
Zum Ende eines jeden Jahres wird aufgeräumt. Auch vor dem Bücherschrank mache ich da nicht Halt. Zu jedem Jahreswechsel muß notwendig der ein oder andere Band seinen sonnenbeschienenen Platz im Regal gegen die Dunkelheit und Enge in einer der - immerhin wohlsortierten - Kisten auf dem Speicher eintauschen. Drei blaue Folianten mit dem Titel < I> Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, erworben 1980 von mir damals gerade mal 19-Jährigen (für, wenn ich mich recht entsinne, sage und schreibe zehn Ostmark - kann das sein? -, zwangsumgetauscht gegen "unsere echte D-Mark"), haben bislang bei jeder Aufräumaktion ihren Platz verteidigen können. Und dies wird auch zum Ende dieses Jahres nicht anders sein, wenn mit dem Dezember das Jahrhundert und mit diesem - wenn man es so rechnen will - das Jahrtausend zu Ende geht. < P> Was (außer den zahllosen Zitaten) wird bleiben von Karl Marx nach dem Ende von so gut wie allen kommunistischen, ja auch nur sozialistischen Staatswirtschaften dieser Welt? Wird sich die Erinnerung an sein Werk mit dem Nachgeschmack des untergegangenen Totalitarismus im Osten Europas allmählich ganz im Nichts verlieren? Ich denke: Nein! Im Gegenteil wird irgendwann der Blick wieder frei werden für dieses Stück deutscher und europäischer Geistesgeschichte. Frei vor allem von der gegenwärtig noch reflexhaften Konnotation mit den ehemals real existierenden staatskapitalistischen Diktaturen, deren Führer ihren und ihrer Staatsdoktrinen Namen mit dem von Marx verbanden, ohne dass der sich noch hätte wehren können. < P> < I> Das Kapital, zuerst erschienen zwischen 1867 und 1894, ist ohne Zweifel ein bedeutendes Zeugnis der Geschichte der Politischen Ökonomie als Wissenschaft. Und als solches wird es bleiben. Und bleiben wird es auch in meinem Bücherschrank. Auch im neuen Jahrhundert. Beladen freilich mit Erinnerungen, die nichts mit dem Werk und ebenso wenig mit seinem Autor zu tun haben: Mit dem geteilten Berlin des Jahres 1980, dem ersten Jahr des letzten Jahrzehnts der D D R. Hat das irgend etwas zu bedeuten? Nein! Denn: " Abstrakt strenge Grenzlinien scheiden ebensowenig die Epochen der Gesellschafts- wie der Erdgeschichte". ( Karl Marx, < I> Das Kapital, Berlin ( Ost): Dietz Verlag 1980, Band 1, S. 391). < I>-Andreas Vierecke




Der Staat - Platon, Otto Apelt (Übers.)Der Staat
von Platon, Otto Apelt (Übers.)
Buch, Gebundene Ausgabe, 31. März 2010     Verkaufsrang: 5527     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 7,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Dass Philosophen oder überhaupt Intellektuelle ein problematisches Verhältnis zum politischen Aktivismus haben, ist im 20. Jahrhundert eindringlich klar geworden. Platon musste schon Jahrtausende zuvor die Erfahrung des Scheiterns als Politiker machen, nämlich beim Versuch, die in seinem großangelegten Dialog < I> Politeia, der < I> Staat, dargestellten staatspolitischen Idealforderungen in die Realität umzusetzen. < P> Nicht zuletzt wegen dieser Staatsutopie mit ihren ebenso spektakulären revolutionären Forderungen - man denke an die Abschaffung des Privatbesitzes oder die Gleichstellung von Mann und Frau - ist Platon von Karl Popper einer vehementen Kritik unterzogen worden: Die Idee, Philosophen mögen über das Staatswesen herrschen, gehört nach Popper zu den Kernstücken, antiliberalen und autoritären Denkens. < P> Wie immer man sich zu dieser Kritik stellen mag - gewiss ist sie selbst nur vor dem Hintergrund der Erfahrung des Totalitarismus zu verstehen -, so ist die < I> Politeia auch ein Grundbuch abendländischer Metaphysik. Die im Zentrum des Werkes stehenden drei Gleichnisse: Das Sonnen-, Höhlen- und Liniengleichnis, in denen Platon seine Ideenlehre, Wissenschaftstheorie und Ethik darstellt, gehören nicht nur zu den literarisch eindrucksvollsten Zeugnissen des antiken Denkens, sondern auch zu den Texten, von denen man sagen kann, dass sie den Gang der westlichen Zivilisation mitbestimmt haben. < I>-Jens Kertscher




Der Untergang des Abendlandes: Umrisse einer Morphologie der Weltgeschichte - Oswald SpenglerDer Untergang des Abendlandes: Umrisse einer Morphologie der Weltgeschichte
von Oswald Spengler
Buch, Gebundene Ausgabe, 31. März 2017     Verkaufsrang: 31039     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Literatur - 14 x 21 cm Original-Leinen mit Original-Schutzumschlag X V, 1249




Die anti-utopische Tradition: Eine ideen- und problemgeschichtliche Darstellung (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / ... / Série 1: Langue et littérature allemandes) - Stephan MeyerDie anti-utopische Tradition: Eine ideen- und problemgeschichtliche Darstellung (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / ... / Série 1: Langue et littérature allemandes)
von Stephan Meyer
Taschenbuch, 13. März 2001     Verkaufsrang: 1932332     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 123,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Besonders seit 1989 ist die Diskussion um das " Ende der Utopien" wieder heftig entbrannt. Die in der Debatte präsentierten Argumente gegen Utopien sind dabei so alt wie die literarisch manifestierten Utopievorstellungen. Die spezifischen Artikulationsmuster werden in der Untersuchung zu einer ideengeschichtlichen Traditionslinie utopischen Denkens gebündelt und zeitspezifische Artikulationsformen, Argumentationspräferenzen und Problemfokussierungen anti-utopischen Denkens dargestellt. Dabei sind die anti-utopischen Romane als wirkungsmächtigste Medien von Utopiekritik Zielpunkt der Untersuchung. Sie werden als Untergattung literarischer Utopien und zugleich als idealtypische Falsifikationsmodelle utopischer Idealstaatsplanungen verstanden.




Eine Theorie der Gerechtigkeit (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) - John RawlsEine Theorie der Gerechtigkeit (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von John Rawls
Taschenbuch, 27. Februar 1979     Verkaufsrang: 16282

Preis: € 23,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Karl Marx / Friedrich Engels - Gesammelte Werke (Leinenausg. mit goldener Schmuckprägung) - Karl Marx, Friedrich EngelsKarl Marx / Friedrich Engels - Gesammelte Werke (Leinenausg. mit goldener Schmuckprägung)
von Karl Marx, Friedrich Engels
Buch, Gebundene Ausgabe, 28. Februar 2016     Verkaufsrang: 41670     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Studien zum autoritären Charakter (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) - Theodor W. AdornoStudien zum autoritären Charakter (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Theodor W. Adorno
Taschenbuch, 26. März 1995     Verkaufsrang: 126061     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 20,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Das amerikanische Regierungssystem: Eine Politologische Analyse ([The American System Of Government: A Policy Analysis]) (Die Wissenschaft von der Politik) - Ernst FraenkelDas amerikanische Regierungssystem: Eine Politologische Analyse ([The American System Of Government: A Policy Analysis]) (Die Wissenschaft von der Politik)
von Ernst Fraenkel
Taschenbuch, 1. Januar 1981     Verkaufsrang: 1389284     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 54,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Materialistische Staatskritik: Eine Einführung (Theorie.org) - Moritz ZeilerMaterialistische Staatskritik: Eine Einführung (Theorie.org)
von Moritz Zeiler
Taschenbuch, 27. Juli 2017     Verkaufsrang: 358710     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 10,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Erste Seite!Buch, Hörbücher, Kategorie Gesellschaft, Politik und Staat
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite


Aktuelle Informationen und Angebote finden Sie auch im Shop meiner Tochter,
Abteilung  Gesellschaft, Politik und Staat




Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten