Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Belletristik, Unterhaltung

Essays und Reportagen

Seite 1
Afrika
Deutschland
Frankreich
Großbritannien
Irland
Israel
Italien
Japan
Kuba
Mexiko
Niederlande
Nordamerika
Österreich
Peru
Polen
Portugal
Rumänien
Rußland
Schweiz
Spanien
Tschechische Republik
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Essays und Reportagen

Seite 1




Kunst und Antikunst: 24 literarische Analysen - Susan SontagKunst und Antikunst: 24 literarische Analysen
von Susan Sontag
Taschenbuch, 1. September 1982     Verkaufsrang: 274338     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Susan Sontag: Kunst und Antikunst. 24 literarische Analysen. Fischer Verlag, 7. Auflage 2003. 375 Seiten. Broschierte Ausgabe




Die neunundvierzig Stufen: Essays - Roberto CalassoDie neunundvierzig Stufen: Essays
von Roberto Calasso
Buch, Gebundene Ausgabe, 28. Februar 2005     Verkaufsrang: 1199527
Angebot gebraucht: € 7,81




Calasso, Roberto: Die neunundvierzig Stufen. Essays. München, Hanser 2005. 383 S. Ppbd. m. Schutzumschlag. Buchblock etwas schiefgelesen.




Anleitung zum Alleinsein - Jonathan FranzenAnleitung zum Alleinsein
von Jonathan Franzen
Taschenbuch, 2. April 2007     Verkaufsrang: 114866     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Über die Einsamkeit des Schriftstellers in der Gesellschaft schrieb Wolfgang Borchert einmal, dass diese eine Last, ein Privileg, und eine Verantwortung zugleich darstelle. Von ihrer hohen Warte aus, so Borchert, sehen Literaten mehr als gewöhnliche Mitmenschen, deren Blick meist zu sehr vom Alltag verstellt ist. Doch ist die Aussicht nicht nur ein Genuss, sondern vielmehr auch dringliche Aufforderung, das Gesehene jenen mitzuteilen, die dazu nicht in der Lage sind. Und das gilt vor allem für all die Unzulänglichkeiten, Missstände und Ungerechtigkeiten, die den Schriftstellern ins Auge fallen mögen. < P> Borcherts Vorstellung von der moralischen und gesellschaftlichen Verantwortung, die sich mit literarischer Sensibilität verbünden sollte, mag den meisten heute ziemlich anachronistisch erscheinen. Dass sie in der Literatur - in der deutschen zumal - eher selten geworden oder, was noch schlimmer ist, als Aufforderung zum hemmungslosen Moralisieren missverstanden wird, ist selbst ein Missstand, den es durchaus literarisch zu hinterfragen lohnte. Natürlich haben sich die Zeiten geändert, und wenn Jonathan Franzen heute von der Einsamkeit des Schreibens spricht, dann ist damit weniger die Entrückung der Literatur vom Leser, sondern eher das Gegenteil, die Entfremdung des Lesers von der Literatur gemeint. Auch Franzen meint, die Literatur werde heute mehr denn je gebraucht - doch sie wird immer weniger beachtet, weil sie hinter den Spektakeln der Bildmedien verschwindet. < P> So jedenfalls klagte der amerikanische Autor bereits 1996 in einem viel gerühmten Essay, der das Herzstück dieser Sammlung äußerst lesenswerter Artikel, Aufsätze und Rezensionen bildet. Inzwischen ist Franzen mit seinem zu recht auch in Deutschland gefeierten dritten Roman, Die Korrekturen, ein international bekannter und anerkannter Schriftsteller geworden, und seine Lesungen rund um die Frankfurter Buchmesse 2002 waren sämtlich ausverkauft. Doch auch, wenn Franzen im Vorwort seiner Anleitung zum Einsamsein einige seiner recht verbitterten Thesen der 90er-Jahre relativiert, immer noch behauptet er mit einiger Überzeugungskraft, dass Literatur Aufmerksamkeit nur mit hoher Qualität erringen kann. Statt Anpassung an den Markt der schnellen Sensationen und billigen Effekte fordert Franzen, ähnlich wie sein Kollege (und Freund) David Foster Wallace, die Rückbesinnung der Literatur auf das Literarische selbst: auf die Kraft der Sprache, den Sog der Erzählung und die Macht der Identifikation.

Während Franzen dies in Die Korrekturen eindrucksvoll gelingt, zeigen ihn die Essays in seiner Anleitung zum Einsamsein als ebenso feinfühligen Beobachter persönlicher Schicksale wie scharfsinnigen Kritiker amerikanischer Verhältnisse. Die erstaunliche Spannbreite von Franzens Themen wird dabei nur übertroffen von der Souveränität, mit welcher er diese vor seinen Lesern ausbreitet. Die "erste Lektion, die einem das Leser erteilt, " heißt es an einer Stelle, "handelt von der Kunst des Einsamseins". Für diese Kunst hat Jonathan Franzen eine vorzügliche Anleitung geschrieben. < I>-Peter Schneck





Über Spiegel und andere Phänomene - Umberto Eco, Burkhart KroeberÜber Spiegel und andere Phänomene
von Umberto Eco, Burkhart Kroeber
Taschenbuch, 1. November 2001     Verkaufsrang: 464886
Angebot gebraucht: € 2,00




Narziß beugt sich übers Wasser. Auf der blanken Oberfläche erscheint sein Bild. Er lehnt sich zurück, das Bild verschwindet, nichts zeugt vom Geschehenen. Das Spiegelbild kein Zeichen, behauptet Eco. Dem Semiotiker zerfällt die Welt in Zeichen, und wo er keine entdeckt, muß er die Diskrepanz zumindest erklären. Die Lektüre dieses zentralen Essays lohnt nicht nur für Narziß . . . Eco versammelt in diesem Band von Gelegenheitsschriften Aufsätze zur Ästhetik, Analysen diverser Phänomene der populären Kultur, kritische Textinterpretationen, philosophische und semiotische Schriften




Wo ist Carlos Montúfar?: Über Bücher - Daniel KehlmannWo ist Carlos Montúfar?: Über Bücher
von Daniel Kehlmann
Taschenbuch, 1. Oktober 2005     Verkaufsrang: 452714     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 12,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Im Jahr 2005 veröffentlichte Daniel Kehlmann einen Band mit gesammelten Texten zur Literatur - Rezensionen, Reden, Essays aus den fünf vorausgegangenen Jahren. Von den 15 Beiträgen des Buches haben es immerhin sieben bis in das Hörbuch geschafft, verzichtet hat man vor allem auf die Rezensionen, etwa zu Büchern von Updike, Vonnegut, Celine oder Hamsun. Dafür gibt es auch einen Text, den man in der Buchausgabe vergeblich sucht: " Voltaire und Starbucks", eine Würdigung der Simpsons-Serie als eines der größten Kunstwerke unserer Zeit.

Dass Kehlmann nicht gerade mit einer sehr angenehmen Stimme gesegnet ist und freilich auch nicht liest wie ein Schauspieler, war noch beim Hörbuch zum Roman Ich und Kaminski fatal, bei Wo ist Carlos Montufar? dagegen stört dieser Umstand kaum. Hier folgt man dem Autor gern zu allgemeinen Überlegungen zur Entwicklung des Romans, dem prekären Verhältnis von Autor und Lektor am Beispiel Raymond Carvers, oder Erfahrungen als Autor, mit seinen eigenen Texten nach deren Veröffentlichung wieder konfrontiert zu werden.

Der längste und interessanteste Text beschäftigt sich mit Kehlmanns großem Bestseller Die Vermessung der Welt, eine Art Sekundärliteratur aus der Hand des Autors, was den Reiz dieses Blicks hinter die Kulissen noch erhöht. Nicht zuletzt gibt es hier die Antwort auf die titelgebende Frage Wo ist Carlos Montufar und warum beim Schreiben biografisch inspirierter Romane manche historische Figur, so wie der Humboldt durch Südamerika begleitende Carlos Montufar, leider unter den Tischen fallen muss. < I>-Christian Stahl

Spieldauer: ca. 130 Minuten, 2 C Ds, gekürzte Autorenlesung





Der Weg nach Surabaya: Reportagen und kleine Prosa - Christoph RansmayrDer Weg nach Surabaya: Reportagen und kleine Prosa
von Christoph Ransmayr
Taschenbuch, 1. März 1999     Verkaufsrang: 43403     Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Tagen.

Preis: € 8,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Ransmayr, Christoph: Der Weg nach Surabaya.
? Untertitel: Reportagen und kleine Prosa.
? Verlag: Frankfurt. Fischer 1999.
? Format: 17, 5-22, 5cm (8vo. )
? Seiten: 234, (1) S.
? Einband: Kartoniert ( Farbig illustrierter O Kt. -Einband. )





Sehnsucht und Widerstand: Kultur, Ethnie, Geschlecht - Bell HooksSehnsucht und Widerstand: Kultur, Ethnie, Geschlecht
von Bell Hooks
Taschenbuch, 1. Januar 1996     Verkaufsrang: 627469     Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!

Preis: € 18,50 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Campo Santo - W.G. SebaldCampo Santo
von W.G. Sebald
Taschenbuch, 1. Januar 2006     Verkaufsrang: 229955     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






13 unerwünschte Reportagen - Günter Wallraff13 unerwünschte Reportagen
von Günter Wallraff
Taschenbuch, 1. Januar 2002     Verkaufsrang: 141268     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 8,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Gefährdetes Leben: Politische Essays (edition suhrkamp, Band 2393) - Judith ButlerGefährdetes Leben: Politische Essays (edition suhrkamp, Band 2393)
von Judith Butler
Taschenbuch, 31. Januar 2005     Verkaufsrang: 191556     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 14,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Erste Seite!Buch, Hörbücher, Kategorie Essays und Reportagen
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite


Aktuelle Informationen und Angebote finden Sie auch im Shop meiner Tochter,
Abteilung  Essays und Reportagen




Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten