Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Schule und Lernen
Wissen nach Themen
Philosophie

Kant, Immanuel

Seite 1
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:




Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Kant, Immanuel

Seite 1




Kant für Anfänger: Die Kritik der reinen Vernunft - Ralf LudwigKant für Anfänger: Die Kritik der reinen Vernunft
von Ralf Ludwig
Taschenbuch, 1. Juli 1998     Verkaufsrang: 136150     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 8,90 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



In das weitläufige Gedankengebäude des größten Philosophen der Neuzeit sollte man sich besser nicht ohne kundige Begleitung wagen. Und Einführungen in Immanuel Kants Denken gibt es viele - allerdings sind die meisten selbst so schwierig geschrieben, daß man eigentlich vorher eine Einführung in die Einführung lesen müßte. < P> Die dtv-Reihe Philosophie für Anfänger setzt dagegen ganz auf Verständlichkeit, damit Meilensteine der Philosophiegeschichte wie die Kritik der reinen Vernunft auch heute noch mit Gewinn gelesen werden können. Ralf Ludwig erweist sich als exzellenter Wegbegleiter, der auch philosophische Grundbegriffe wie Metaphysik oder die Unterscheidung zwischen Verstand und Vernunft eingehend erklärt.

" Die Metaphysik, in welche ich das Schicksal habe verliebt zu sein, " klagte Kant, denn bei ihr laufe alles auf ein bloßes fruchtloses Herumtappen hinaus. In seinem Hauptwerk, das Ergebnis von fast zwei Jahrzehnten philosphischer Arbeit, geht es um dieses Drama der Erkenntnis, daß der Mensch die Wirklichkeit eben nicht erfassen kann, sondern immer nur eine subjektive Vorstellung von ihr zu erlangen vermag. < P> Kant untersucht deshalb Funktionsweise und Grundbegriffe des Verstandes und zeigt dem menschlichen Erkenntnisstreben seine Grenzen auf. Der Mensch möchte stets einen Turm errichten, "der bis an den Himmel reichen sollte", bringt es aber doch nur zu einem Häuschen, das sich als für unsere " Geschäfte auf der Ebene der Erfahrung gerade geräumig und hoch genug" erweist. Eine neue Metaphysik müßte demnach diese Beschränktheit unseres Denkapparats bei der Erfassung der Realität berücksichtigen. Kant selbst aber baute sehr hohe Geistestürme und zugleich wurde er als " Alleszermalmer" gescholten, weil die Philosophie nach ihm eine völlig andere war. < I>-Christian Stahl





Kant für die Hand -: Die "Kritik der reinen Vernunft" zum Basteln & Begreifen - Hanno DepnerKant für die Hand -: Die "Kritik der reinen Vernunft" zum Basteln & Begreifen
von Hanno Depner
Buch, Gebundene Ausgabe, 22. März 2011     Verkaufsrang: 133536     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 19,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



2011 Ill. Kant, Immanuel: Kritik der reinen Vernunft; Einführung Kant, Immanuel: Kritik der reinen Vernunft; Modell; Basteln; Anleitung; D D C-Notation 193 [ D D C22ger]; Sachgruppe(n) 100 Philosophie; 740 Grafik, angewandte Kunst Pp. 28 cm München 71 S. [ Neu




Kant. Eine Biografie - Manfred KühnKant. Eine Biografie
von Manfred Kühn
Buch, Gebundene Ausgabe, 22. März 2004     Verkaufsrang: 128890     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 29,90 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Eine Biographie. Zum Kant-Jahr Manfred Kühns meisterhafte Biographie
Buch mit Leinen-Einband
Zum 200. Todestag Immanuel Kants (1724- 1804) erzählt Manfred Kühn in der ersten umfassenden Biographie des großen Denkers seit über zwei Jahrzehnten Kants Leben und stellt sein philosophisches Werk vor. Heinrich Heine hat gespottet, von Immanuel Kant könne niemand eine Lebensgeschichte schreiben, denn Kant habe weder ein Leben noch eine Geschichte gehabt. Manfred Kühn räumt mit der Legende von Kants ereignislosem Professorenleben gründlich auf und zeichnet das Bild eines eleganten und geistreichen Gentleman, der eine wichtige Rolle im gesellschaftlichen Leben seiner Heimatstadt Königsberg spielte. Man nannte Kant den "eleganten Magister". Er war ein ungemein beliebter Universitätslehrer, charmant und kontaktfreudig, von Freunden umgeben, gern auf Gesellschaften. Die bis zur Karikatur verzerrten Klischees vom pedantischen Leben Kants treffen allenfalls seine späten Jahre. Neben dem Portrait von Kants Leben und der Einführung in seine Schriften macht Manfred Kühns Biographie deutlich, wie sehr das Denken des großen Philosophen von den wichtigen politischen, kulturellen und intellektuellen Ereignissen seiner Zeit inspiriert wurde, vom Geniekult des Sturm und Drang, den Schriften David Humes und Rousseaus bis zu den Ideen der Französischen Revolution. Sie stellt Kollegen und Freunde Kants vor, Gegner und Konkurrenten, und natürlich auch den Diener Martin Lampe. Manfred Kühn bietet ein differenziertes Bild von Kants Leben, seinem Denken und seiner Zeit.





Kritik der Urteilskraft (Philosophische Bibliothek) - Immanuel KantKritik der Urteilskraft (Philosophische Bibliothek)
von Immanuel Kant
Taschenbuch, 1. Oktober 2009     Verkaufsrang: 585587     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 14,90 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Es ist eine gute Weile her, daß ich Immanuel Kants < I> Kritik der Urteilskraft (1790) gelesen habe. Beim neuerlichen Reinschauen aber erfaßt mich wieder der Wortstrudel der Kantschen Syntax und Begrifflichkeiten, der das Hirn nach nur wenigen Sätzen seiner linguistischen Funktionalität zu berauben scheint. Spätestens beim ersten Umblättern stellt sich jenes Aha-Gefühl ein, das einen sonst nur beim Anblick asiatischer Sprachsysteme befällt, beim Lesen eines deutschen Textes aber an den Rand des Wahnsinn bringen kann. < P> Wer nun gleich aufgibt, erspart sich zwar eine Menge Lesearbeit, beraubt sich zugleich aber einer ungemein spannenden Lektüreerfahrung. Kant begreifen heißt, sich auf seine Sprache einlassen. So nähert man sich fast zwangsläufig einer zentralen Idee dieser dritten großen kritischen Schrift. Denn, sagt Kant, das Wesen des Geschmacks liegt darin, daß er ohne das Interesse am Objekt des Urteils auskommt. Ästhetisches Urteilen ist interesseloses Wohlgefallen (oder Mißfallen), der Zweck bleibt außen vor. Will heißen: Die Bewertung der Qualität der " Kritik der Urteilskraft" steht vollkommen außerhalb der Frage, ob die Quälerei irgendetwas bringt. Schließlich lasse sich über das Erhabene und Schöne nicht streiten, "und sofern kann man nicht sagen: Ein jeder hat seinen besonderen Geschmack". < P> Das große Rätsel dieses Werks bleibt das Paradox zwischen allem Anfang Ästhetischen Empfindens im Subjektiven und einem " Gemeinsinn", der es einem erlaubt, das eigene Schönheitsempfinden mit anderen zu teilen. Und die Einsicht in dieses seltsame Verhältnis sorgt für die intellektuelle Lust, die einem diese Erkenntnis (und jede andere etwas komplizierte auch) vermitteln kann. Fragen Sie nicht, was es bringt. Lesen und urteilen Sie! < I>-Harald Stucke




Die drei Kritiken - Kritik der reinen Vernunft. Kritik der praktischen Vernunft. Kritik der Urteilskraft - Immanuel KantDie drei Kritiken - Kritik der reinen Vernunft. Kritik der praktischen Vernunft. Kritik der Urteilskraft
von Immanuel Kant
Buch, Gebundene Ausgabe, 4. August 2015     Verkaufsrang: 6648     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Kritik der praktischen Vernunft - Immanuel KantKritik der praktischen Vernunft
von Immanuel Kant
Buch, Gebundene Ausgabe, 31. März 2011     Verkaufsrang: 10840     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 4,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Kritik der reinen Vernunft: Vollständige Ausgabe nach der zweiten, hin und wieder verbesserten Auflage 1787 vermehrt um die Vorrede zur ersten Auflage 1781 - Immanuel KantKritik der reinen Vernunft: Vollständige Ausgabe nach der zweiten, hin und wieder verbesserten Auflage 1787 vermehrt um die Vorrede zur ersten Auflage 1781
von Immanuel Kant
Buch, Gebundene Ausgabe, 30. Oktober 2009     Verkaufsrang: 43575     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 7,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Philosophie des 19. Jahrhunderts: Von Kant bis Nietzsche - Günter ZöllerPhilosophie des 19. Jahrhunderts: Von Kant bis Nietzsche
von Günter Zöller
Taschenbuch, 15. März 2018     Verkaufsrang: 532807     Noch nicht erschienen.

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Kants Kritik der reinen Vernunft: Die Grundlegung der modernen Philosophie - Otfried HöffeKants Kritik der reinen Vernunft: Die Grundlegung der modernen Philosophie
von Otfried Höffe
Taschenbuch, 16. Februar 2011     Verkaufsrang: 131006     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 18,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Kants "Kritik der reinen Vernunft". Ein systematischer Kommentar - Tetens HolmKants "Kritik der reinen Vernunft". Ein systematischer Kommentar
von Tetens Holm
Buch, Broschiert, 2006     Verkaufsrang: 146173     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 11,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Erste Seite!Buch, Hörbücher, Kategorie Kant, Immanuel
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite


Aktuelle Informationen und Angebote finden Sie auch im Shop meiner Tochter,
Abteilung  Kant, Immanuel




Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten