Indien - Informationen und Eindrücke

Indien hat als touristischer Anziehungspunkt in den vergangenen Jahren stark gelitten. Das Image verschlechterte sich durch unwürdige Arbeitsbedingungen und sexuelle Übergriffe auf Frauen stark und nachhaltig. Doch derartige Schlagzeilen können dem Land in Südasien als Reiseziel dauerhaft nur wenig anhaben. Wer sich für eine Reise nach Indien entscheidet, darf sich auf ein Land mit einer der vielfältigsten Landschaften und einer spannenden Geschichte freuen, die es lohnt zu erkunden.
Himalaya
Taj Mahal - Indien
Trekkingfans werden sich im Norden im Himalaya besonders wohl fühlen. In der „Schneewohnstätte“, wie sich der Himalaya übersetzt beschreibt, eröffnet sich ein faszinierendes Panorama. Das majestätische Gebirge ist einen Besuch wert und bietet Anblicke, die nie in Vergessenheit geraten. Südlich des Himalayas sind einige Sehenswürdigkeiten angesiedelt, die in keinem guten Reiseführer fehlen dürfen. Darunter der weltberühmte Taj Mahal in Agra und der Staat Rajasthan mit eindrucksvollen Maharadscha Palästen. Darjeeling, die Stadt die für ihren gleichnamigen Tee bekannt wurde, gehört ebenfalls zu den Highlights von Indien. Auch der heilige Fluss der Inder Ganges ist dort zu finden. Einzigartige Strände sind in Goa und Kerala zu finden. Kulinarische Reisen versprechen die traditionellen Märkte in Mumbai.
Quelle der Bilder (Simon/pixabay.com)
Weitere wesentliche Sehenswürdigkeiten sind unter anderem:
  • Vaishno Devi Tempel in der Nähe von Katra

  • Harmandir Sahib, der goldene Tempel in Amritsar
  • Corbett Nationalpark im Bundesstaat Uttarakhand
  • der Swaminarayan Tempel in Neu-Delhi
  • Die heiligste Hinduismus Stätte „Varansi“
  • Jaisalmer
  • Palast der Winde in Jaipur
  • Festungen und Tempel in Jodhpur
  • Khajuraho
  • Taj-ul-Masajid Moschee in Bhopal
  • Kalkutta
  • Laxmi Vilas Palace in Vadodara
  • Bibi-Ka-Maqbara Mausoleum - Aurangabad
  • Das Fort Bidar in der gleichnamigen Stadt
  • Chitrakot Wasserfall
  • Brihadishvara-Tempel in Thanjavur ( UNESCO Weltkulturerbe seit 1987)

Menschen, Kultur und Geschichte



Menschen, Kultur und Geschichte
Quelle des Bildes (dMz/pixabay.com)
Kulturell und gesellschaftlich ist Indien eine der buntesten Orte auf der Erde. Nicht nur die beiden Weltreligionen Hinduismus und  Buddhismus sind hier entstanden, auch zahlreiche andere religiöse Ausrichtungen wie beispielsweise der Sikhismus sind in Indien Zuhause und willkommen. Besonders schön zu beobachten ist, dass die gläubigen Inder sich den entsprechenden Raum lassen um die Religionen auszuleben. Zahlreiche Tempel spiegeln die Vielfalt wieder. Obwohl Indien nach China das bevölkerungsreichste Land weltweit ist, leben die verschiedenen Völker zum größten Teil sehr friedlich nebeneinander. Die facettenreiche Bevölkerung wird auch beim Betrachten der Sprachen deutlich. Die Vielfalt des Landes äußert sich unter anderem dadurch, dass die 1,2 Milliarden Menschen in dem wirtschaftlich aufstrebenden Land mehr als 120 verschiedene Sprachen sprechen (21 davon sind anerkannte regionale Amtssprachen). Auch in Sachen Geschichte ist Indien etwas Besonderes. Die Geschichte reicht zurück zu einer der weltweit ältesten Hochkulturen . Leider litt Indien aufgrund von zahlreichen Bodenschätzen schon früh unter Kriegen. Doch unterkriegen ließen sich die Inder nie. Sie bauten ihr Land immer wieder auf, Indien erholte sich stets. Den Grundstein für die endgültige Unabhängigkeit folgte 1945. In der folgenden ZDF Dokumentation erhält man einen Eindruck der Geschichte, Kultur und den Religionen des Landes.
Flora und Fauna

Flora und Fauna



Aufgrund der vielen verschiedenen klimatischen Verhältnisse gestaltet sich die Natur entsprechend facettenreich. Von Wüstenlandschaften über arktische Gebiete im Himalaya bis hin zum tropischen Regenwald gibt es in Indien alles, was Naturliebhaber schätzen. Tiere und Pflanzen haben sich über die Jahrtausende perfekt an die regionalen Begebenheiten angepasst. Eine riesige Vielfalt entwickelte sich und beschert Touristen bis heute eine bunte Welt mit atemberaubenden Eindrücken. Egal ob prachtvolle Orchideen, dichte Mangrovenwälder, Gewürzpflanzen, Tiger, exotische Vögel oder außergewöhnliche Bäume - Indien ist reich an Tier- und Pflanzenarten.
Quelle des Bildes (Mhy/pixabay.com)


 www.panoptikum.net
 www.fotos-reiseberichte.de/srilanka-indien/suedindien.htm