Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte
Epochen

Kalter Krieg

Seite 3
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Kalter Krieg

Seite 3




Das große Buch der Kampfmittelbeseitigung - Wilhelm GremplerDas große Buch der Kampfmittelbeseitigung
von Wilhelm Grempler
Taschenbuch, 1. Februar 2017     Verkaufsrang: 384622     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 59,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Kampfmittelbeseitigung ist solange ein aktuelles Thema, solange es Waffen und Munition gibt. Dabei sind die Identifizierung, Zuordnung, Bergung und Beseitigung von Explosivstoffen nur ein Teilbereich dieses brisanten und hochinteressanten Spezialthemas. Inhalt: 1. Der Ursprung der Feuerwerkerei 2. Bei strenger Pflicht getreu und schlicht 3. Einige Definitionen 4. Das Ende des 2. Weltkrieges 5. Der Aufbau der neuen Verwaltungsstruktur in der S B Z/ D D R 6. Das Identifizieren von Kampfmitteln 7. Die Wirkungsweise von Munitionskörpern und Zu? ndern 8. Die Ausbildung zum Feuerwerker 9. Die Suchgeräte 10. Die Suchverfahren 11. Das Unschädlichmachen von Munition 12. Einige Ereignisse und Sonstiges 13. Ein trauriges Beiwerk 14. Eine Warnung 15. Das Feuerwerkerdenkmal. 370 Seiten 766 Abb mit 589 Fotos, 125 Zeichnungen und 52 Tabellen Großformat ca. 21 x 30, 5 cm deutscher Text Hardcover gebunden.




100 Orte der DDR-Geschichte - Stefan Wolle, Martin Kaule100 Orte der DDR-Geschichte
von Stefan Wolle, Martin Kaule
Buch, Gebundene Ausgabe, 21. März 2018     Verkaufsrang: 76036     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 30,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



264 S. 115 s/w u. 162 farb. Abb Kart. , *neu*, Was war hier eigentlich früher? , fragen sich viele Menschen, wenn sie im Osten Deutschlands vor den Toren stillgelegter Industrieanlagen oder vor kürzlich renovierten Gebäuden stehen. Martin Kaule und Stefan Wolle haben sich quer durch die ehemalige D D R auf Spurensuche begeben. Vom Kap Arkona über Neubrandenburg und Berlin bis nach Chemnitz, von Marienborn über Wandlitz bis nach Eisenhüttenstadt und Bautzen wurden beispielhaft 100 Orte aus 20 Themenbereichen ausgewählt. Dazu zählen die Zentren der Staatsmacht, die Gebäude von Parteien und Massenorganisationen und Symbole der Ideologie ebenso wie Militäreinrichtungen, Stasi-Objekte, Industrieanlagen und landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften, aber auch alltags- und kulturgeschichtlich wichtige Orte wie Schulen, Wohnviertel, Sportstätten, Museen und Freizeiteinrichtungen.




Täter auf der Schulbank: Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust - Sven DeppischTäter auf der Schulbank: Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust
von Sven Deppisch
Buch, Gebundene Ausgabe, 13. November 2017     Verkaufsrang: 654099     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 39,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust
Gebundenes Buch
Ohne die Polizei wäre der Holocaust nicht möglich gewesen. Während des " Dritten Reichs" befand sich ihre bedeutendste Schule in Fürstenfeldbruck bei München. Hunderte von Männern aus ganz Deutschland besuchten dort spezielle Kurse, in denen die Ordnungspolizei sie zu ihren Offizieren ausbildete. Neben hartem Drill und Paragraphen standen " Bandenkampf" und Antisemitismus auf dem Lehrplan. Ausgestattet mit diesem Wissen zogen zahlreiche Oberbeamte nach Ende ihrer Kurse in den "auswärtigen Einsatz", aus dem erschreckend viele von ihnen als Massenmörder und Kriegsverbrecher zurückkehrten. Nach Kriegsende führten sie ihre Karrieren einfach fort, ohne jemals angemessen bestraft worden zu sein. Sven Deppisch beleuchtet erstmals die Geschichte der Polizeischule Fürstenfeldbruck. Er zeigt, wie die Nationalsozialisten ihre führenden " Gesetzeshüter" für den Holocaust trainierten. Die Studie analysiert das Ausbildungssystem der N S-Diktatur und veranschaulicht, welche Fächer und Inhalte es in
den besonderen Lehrgängen gab. Darüber hinaus deckt sie auf, wie das Leben an ihrer herausragenden Lehranstalt aussah und an welchen Massenverbrechen sich ihr Personal beteiligte. Dabei bringt sie ans Licht, dass in der deutschen Ordnungsmacht von der Weimarer Demokratie bis weit in die Bundesrepublik hinein die gleichen Denkweisen, Einsatzmuster und Feindbilder existierten, auf denen ihr schrecklicher Beitrag am Judenmord basierte.




Ende einer Selbstzerstörung: Leipzig und die Revolution in der DDR - Hartmut ZwahrEnde einer Selbstzerstörung: Leipzig und die Revolution in der DDR
von Hartmut Zwahr
Taschenbuch, 16. März 2014     Verkaufsrang: 1476441     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 14,80 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Als im Oktober 1989 Zigtausende über den Leipziger Innenstadtring zogen, war einer unten ihnen der Historiker Hartmut Zwahr. Aus der Sicht eines Zeitzeugen heraus notierte er seine Beobachtungen von den entscheidenden Wochen des Jahres 1989, in denen die Menschen aufbegehrten. In diesem Buch berichtet der Autor vom Erlebten mit einem Blick für die unvergleichliche Dramatik der Ereignisse. Er stellt kritische Fragen nach dem, was war und dem, was geschehen wird. Und er hat mit der Akribie eines Wissenschaftlers zusammengetragen, was damals auf den Leipziger Straßen geschah: Welche Sprüche und Transparente kamen auf? Wer lief in den Reihen mit und wie änderte sich das Bild der Montagsdemonstrationen im Spätherbst 1989? Und jetzt, fünfundzwanzig Jahre danach, ist das Buch dank des unermüdlichen Fleißes des Autors eine geschichtliche Quelle erster Güte, die ein umfassendes Bild von jener Zeit gibt. " Ende einer Selbstzerstörung" ist damit auch ein Debattenbeitrag, der in seiner unverfälschten Wahrhaftigkeit dort aufklärt, wo in der Nachbetrachtung im wiedervereinigten Deutschland erste Mythen und Legenden sich um das Geschehen von damals zu bilden beginnen.




Lügendetektor: Vernehmungen im besiegten Deutschland 1944/1945 (Extradrucke der Anderen Bibliothek, Band 9) - Saul K. PadoverLügendetektor: Vernehmungen im besiegten Deutschland 1944/1945 (Extradrucke der Anderen Bibliothek, Band 9)
von Saul K. Padover
Buch, Gebundene Ausgabe, 19. September 2016     Verkaufsrang: 411378     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 22,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Vernehmungen im besiegten Deutschland 1944/1945
Gebundenes Buch
Saul K. Padover ist ein Ethnologe der deutschen Katastrophe.
Sein Bericht war einflussreich und ist noch heute lesenswert: Der amerikanische Präsident Eisenhower richtete sein Handeln unter anderem nach diesem frühen Plädoyer für eine zukunftsorientierte Deutschlandpolitik aus.
Als unbewaffneter Offizier der Abteilung für Psychologische Kriegsführung interviewte Saul K. Padover in den Jahren 1944/45 die deutsche Bevölkerung, um deren Stimmung und Lage zu verstehen, um zu wissen, was in den Köpfen der Besiegten vor sich ging. Ziel dieser Gespräche war, an wichtige politisch-militärische Informationen zu kommen.
Padover führte seine Interviews mit Vertretern aller Bevölkerungsschichten: Von der Bauerntochter bis zum Industriellen, vom Bischof bis zum Zwangsarbeiter, vom Nazibonzen bis zum kommunistischen Arbeiter kamen alle zu Wort. Die Auskünfte zeugen von Mut und kollektiver Depression, von Selbstmitleid und unbelehrbarer Arroganz und zeigen, dass die Deutschen noch keine Zeitgefunden hatten, sich komplizierte Ausreden zurechtzulegen - die Zeit der Verdrängung war noch nicht gekommen.
Neben dem Gemütszustand der Deutschen berichtet Padover auch von den politischen Auseinandersetzungen innerhalb der Militärregierung und von den ersten Regungen einer deutschen Selbstverwaltung.
Saul K. Padover wurde 1905 als Sohn jüdischer Eltern in Wien geboren. 1920 wanderte er in die U S A aus, studierte in Yale und Chicago, wurde 1938 persönlicher Referent des Innenministers und ging 1943 zur Abteilung für Psychologische Kriegsführung nach London. Er hat zahlreiche historische Biographien veröffentlicht. Nach dem Krieg lehrte er an der New School for Social Research in New York. 1981 ist er dort, halb vergessen, gestorben.




Hinter den Türen warten die Gespenster: Das deutsche Familiendrama der Nachkriegszeit - Florian HuberHinter den Türen warten die Gespenster: Das deutsche Familiendrama der Nachkriegszeit
von Florian Huber
Buch, Gebundene Ausgabe, 1. März 2017     Verkaufsrang: 42797     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 22,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Das deutsche Familiendrama der Nachkriegszeit
Gebundenes Buch
Nach dem Zusammenbruch des " Dritten Reiches" gab es einen unverrückbaren Ort, der Halt und Geborgenheit versprach: die Familie. Sie erwies sich als der einzige Wert, der den Nationalsozialismus weitgehend unversehrt überdauert hatte. Eines aber konnte die Familie nicht - sie konnte nicht jene Widersprüche und Konflikte aussperren, die im ersten Nachkriegsjahrzehnt die Gesellschaft begleiteten. Zu ihrer vielleicht größten Hypothek wurde das Verdrängen und Verschweigen. Sie waren der Nährboden für die berüchtigten Familiengeheimnisse der deutschen Gesellschaft nach 1945, an deren Gift bisweilen noch die Enkelgeneration laborierte. So wurden aus großen Erwartungen nicht selten große Enttäuschungen, die bis heute nachwirken.
Der deutsche Familienkosmos der Nachkriegszeit war eine historisch einzigartige " Versuchsanordnung". Florian Huber liefert den Schlüssel zum Verständnis dieser Zeit und der folgenden Generationen.




NATO-Aufmarsch gegen Russland: oder wie ein neuer Kalter Krieg entfacht wird - Jürgen WagnerNATO-Aufmarsch gegen Russland: oder wie ein neuer Kalter Krieg entfacht wird
von Jürgen Wagner
Taschenbuch, 12. Dezember 2016     Verkaufsrang: 137328     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Frauen in der DDR (2., durchgesehene und aktualisierte Auflage) - Anna KaminskyFrauen in der DDR (2., durchgesehene und aktualisierte Auflage)
von Anna Kaminsky
Taschenbuch, 30. Oktober 2017     Verkaufsrang: 408843     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 20,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Am Ufer des Nils: Unser Vater Raketen-Krug und der Mossad - Beate Soller-Krug, Kaj KrugAm Ufer des Nils: Unser Vater Raketen-Krug und der Mossad
von Beate Soller-Krug, Kaj Krug
Taschenbuch, 8. März 2018     Verkaufsrang: 763486     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 18,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Kriegssplitter: Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert - Herfried MünklerKriegssplitter: Die Evolution der Gewalt im 20. und 21. Jahrhundert
von Herfried Münkler
Taschenbuch, 16. Dezember 2016     Verkaufsrang: 235395     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 12,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Vorige SeiteBuch, Hörbücher, Kategorie Kalter Krieg
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite





Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten