Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte
Deutsche Politik

Wiedervereinigung

Seite 1
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Wiedervereinigung

Seite 1




Ich war der letzte Bürger der DDR: Mein Leben als Enkel der Honeckers - Roberto Yáñez, Thomas GrimmIch war der letzte Bürger der DDR: Mein Leben als Enkel der Honeckers
von Roberto Yáñez, Thomas Grimm
Buch, Gebundene Ausgabe, 10. September 2018     Verkaufsrang: 33193     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 20,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Mein Leben als Enkel der Honeckers
Gebundenes Buch
Über die letzten Jahre von Erich und Margot Honecker, die in Chile politisches Asyl fanden, ist in der Öffentlichkeit wenig bekannt. Nun, zwei Jahre nach dem Tod Margot Honeckers, bricht ihr Enkel, Roberto Yáñez, das Schweigen. Erstmals spricht er von seinem Leben als " Lieblingsenkel" und erzählt, was nach dem Sturz des Großvaters und dem Zusammenbruch der D D R geschah.
Roberto Yáñez, der Sohn von Sonja Honecker, wächst auf mit den Privilegien der Macht. Als die Mauer fällt, ist er 15 Jahre alt. Die geliebten Großeltern werden als Verbrecher gejagt. Er selbst fühlt sich verfolgt, auch nachdem seine Familie nach Chile, in das Land seines Vaters, ausgereist ist. In der fremden Kultur findet er sich nur schwer zurecht. Nach der Trennung der Eltern zieht er zu Margot Honecker, die unbeirrt an den D D R-Glaubenssätzen festhält. Roberto bricht wiederholt aus ihren strengen Regeln aus und sucht auf der Straße ein neues Leben zwischen Kunst, Musik und Drogen. Aber seine Großmutter bleibt die engste Bezugsperson in seinem Leben, immer wieder kehrt er zu ihr zurück. Erst als sie 2016 stirbt, kann er sich von der Last seiner Familiengeschichte befreien - und erzählen von den Glanzzeiten seiner Kindheit, vom Ende der D D R, wie es die Honeckers als Familie erlebt haben, und von den letzten Lebensjahren seiner Großeltern in Chile.




Wer hat Angst vor Deutschland?: Geschichte eines europäischen Problems - Andreas RödderWer hat Angst vor Deutschland?: Geschichte eines europäischen Problems
von Andreas Rödder
Buch, Gebundene Ausgabe, 26. September 2018     Verkaufsrang: 9908     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 20,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Geschichte eines europäischen Problems
Gebundenes Buch
Deutschland und Europa - ein herausragendes, kluges Buch zu einem der dringlichsten Themen unserer Zeit. Vom Spiegel-Bestsellerautor Andreas Rödder, der zu den bedeutendsten deutschen Historikern zählt.
Deutschland steckt in einem Dilemma. Allenthalben wird erwartet, dass es politische Führung übernimmt. Doch wenn es dies tut, ist der Vorwurf der deutschen Dominanz vorprogrammiert. Der renommierte Historiker Andreas Rödder erzählt die Geschichte, die dahintersteht: die Geschichte der "deutschen Stärke" in Europa, die alle Katastrophen des 20. Jahrhunderts überlebt hat, die Geschichte deutscher Selbstbilder als Kulturnation und die Geschichte der vielen zwiespältigen Gefühle der Nachbarn gegenüber Deutschland - die bis heute immer wieder präsent sind.
Wie kann Deutschland mit diesen Ambivalenzen umgehen? Wie lassen sich deutsche Stärke und europäisches Gemeinwohl vereinbaren? Und wie kann Deutschland zu einem starken Europa beitragen?
Mit seinem brillanten Blick in die Geschichte erklärt Andreas Rödder überzeugend auch das aktuelle Dilemma Deutschlands in Europa - und entwickelt Vorschläge, wie das Problem zu lösen ist. Ein großer politischer Essay, ein gewichtiger Beitrag zu einer höchst kontroversen Debatte.




Wenn das die Deutschen wüssten...: ...dann hätten wir morgen eine (R)evolution! - Daniel PrinzWenn das die Deutschen wüssten...: ...dann hätten wir morgen eine (R)evolution!
von Daniel Prinz
Buch, Gebundene Ausgabe, 27. August 2014     Verkaufsrang: 27512     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 21,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



. . . dann hätten wir morgen eine ( R)evolution!
Gebundenes Buch
Wussten Sie, dass Ihr Personalausweis oder Ihr Reisepass nicht Ihre deutsche Staatsangehörigkeit bestätigt und fast alle Deutschen in ihrem eigenen Land staatenlos sind? Nein? Es gibt tatsächlich ein Dokument, welches die rechtmäßige Staatsangehörigkeit bescheinigt, aber es ist keines der beiden zuvor genannten. Nur wenige Deutsche sind im Besitz dieser speziellen Urkunde, z. B. viele Staatsanwälte, Notare, Bundespolizisten oder Politiker. Wussten Sie zudem, dass Gerichtsvollzieher in der B R D seit 2012 keine Beamten mehr sind oder dass die B R D selbst gar kein Staat ist - und auch nie war -, sondern eine von den Alliierten installierte Verwaltung, die großteils innerhalb einer " Firmenstruktur" operiert? War Ihnen geläufig, dass wir bald in die " Vereinigten Staaten von Europa" übergehen und die Menschen in "handelbare Waren¿ umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine " Agentur für Arbeit" geworden ist oder warum Sie vor Gericht als " Sache" behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? Der Autor beantwortet nicht nur diese Fragen ausführlich, sondern zeigt zudem auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen. Im Buch kommt dabei auch ein Insider zu Wort, der mit weiteren brisanten Fakten aus dem Nähkästchen plaudert, z. B. auch, auf wie viele Menschen die Weltbevölkerung von der Elite reduziert werden soll. Wie ein roter Faden wird das gesamte Konstrukt offenbart, auf dem dieses Kontroll- und Machtsystem aufgebaut ist. Sie. . .




Die Staatsmacht, die sich selbst abschaffte: Die letzte DDR-Regierung im Gespräch - Olaf Jacobs, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Hg.)Die Staatsmacht, die sich selbst abschaffte: Die letzte DDR-Regierung im Gespräch
von Olaf Jacobs, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Hg.)
Taschenbuch, 26. Februar 2018     Verkaufsrang: 141050     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 25,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Die letzte D D R-Regierung im Gespräch
Broschiertes Buch
Die Wiedervereinigung: Was ging, was nicht?
Weltweit gibt es kein Referenzbeispiel für das, was 1990 auf die Deutschen in Ost und West zukam: die Wiedervereinigung eines mehr als 40 Jahre geteilten Landes. Wie macht man das?
Es beginnt ein Prozess des Aufbruchs - vital, energisch, voller Ideen, aber auch des Irrlichterns, der Widersprüchlichkeiten, Enttäuschungen. Was wird aus dem Eigentum im Osten, was mit den Arbeitsplätzen? Was heißt " Rückgabe vor Entschädigung"? Und - wer zahlt die Zeche? Außenpolitisch steigt der Druck, wird das Zeitfenster enger. Wie lange kann Gorbatschow, der sowjetische Partei- und Staatschef und Befürworter der deutschen Einheit, sich noch halten?
Das Buch enthält Interviews mit den ostdeutschen Akteuren der damaligen Zeit. Basis sind Gespräche, die 25 Jahre nach der Wiedervereinigung mit Ministerinnen und Ministern sowie einigen Staatssekretären der letzten D D R-Regierung geführt wurden. Sie alle geben offen, kritisch - auch in Bezug auf sich selbst - und sehr persönlich Einblicke in ein zeithistorisches Kapitel, das zu den ungewöhnlichsten, spannendsten und emotionalsten der deutschen Geschichte gehört.




Die Treuhand: Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994 - Marcus BöickDie Treuhand: Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994
von Marcus Böick
Buch, Gebundene Ausgabe, 2. Juli 2018     Verkaufsrang: 25589     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 79,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994
Gebundenes Buch
Die erste zeithistorische Untersuchung zur Treuhandanstalt, ihrem Personal und ihrem so vielschichtigen wie widersprüchlichen Arbeitsauftrag.
Die Treuhandanstalt war eine der umstrittensten Organisationen in der deutschen Geschichte. Als "größtes Unternehmen der Welt" führte sie einen Vermögensumbau von bisher unbekanntem Ausmaß durch. Zwischen kollabierendem Realsozialismus und sich globalisierendem Kapitalismus überführte ihr Personal die "volkseigenen" Betriebe der D D R vom Plan zum Markt. Verkäufe an zumeist westdeutsche Investoren, Branchenabwicklungen und Massenentlassungen prägten ihre krisengeschüttelte Geschäftspraxis nicht weniger als wütende Proteste, politische Kontroversen und öffentliche Skandale.
Jenseits zeitgenössischer Bewertungen als alternativlosem " Erfolg" oder neoliberale " Abwicklung" wirft Marcus Böick erstmals einen zeithistorischen Blick auf den widersprüchlichen Auftrag des Wirtschaftsumbaus und rückt dessen Personal in den Fokus. An der Schnittstelle von Wirtschafts- und Kulturgeschichte zeichnet der Autor mit präzisem Blick die zugrundeliegenden Ideen, den dynamischen Organisationsalltag und die facettenreichen Erfahrungen der Mitarbeiter nach, die die Transformation so maßgeblich wie unvorbereitet mitgestaltet haben.




Erfurt im Umbruch. Rund 160 teils unveröffentlichte Bilder aus den 90er-Jahren zeigen die Stadtentwicklung in Thüringens Landeshauptstadt nach der Wiedervereinigung. (Sutton Archivbilder) - Frank PalmowskiErfurt im Umbruch. Rund 160 teils unveröffentlichte Bilder aus den 90er-Jahren zeigen die Stadtentwicklung in Thüringens Landeshauptstadt nach der Wiedervereinigung. (Sutton Archivbilder)
von Frank Palmowski
Buch, Gebundene Ausgabe, 15. Oktober 2018     Verkaufsrang: 27637     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 19,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Die schwierige Einheit (Helmstedter Colloquien) - Die schwierige Einheit (Helmstedter Colloquien)
Taschenbuch, 12. September 2016     Verkaufsrang: 939159     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 19,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Der deutsche Goldrausch: Die wahre Geschichte der Treuhand - Dirk LaabsDer deutsche Goldrausch: Die wahre Geschichte der Treuhand
von Dirk Laabs
Buch, Broschiert, 13. Februar 2012     Verkaufsrang: 16002     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 16,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Die Stasi: 1945 - 1990 - Jens GiesekeDie Stasi: 1945 - 1990
von Jens Gieseke
Buch, Broschiert, 9. Mai 2011     Verkaufsrang: 157317     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 14,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Eisenkinder: Die stille Wut der Wendegeneration - Sabine RennefanzEisenkinder: Die stille Wut der Wendegeneration
von Sabine Rennefanz
Taschenbuch, 14. April 2014     Verkaufsrang: 239534     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Erste Seite!Buch, Hörbücher, Kategorie Wiedervereinigung
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite


Aktuelle Informationen und Angebote finden Sie auch im Shop meiner Tochter,
Abteilung  Wiedervereinigung




Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten