Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Fachbücher
Geschichtswissenschaft

Vorgeschichte

Seite 2
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Vorgeschichte

Seite 2




Altsteinzeit: Der Weg der frühen Menschen von Afrika bis in die Mitte Europas - Jürgen RichterAltsteinzeit: Der Weg der frühen Menschen von Afrika bis in die Mitte Europas
von Jürgen Richter
Taschenbuch, 29. November 2017     Verkaufsrang: 533999     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 30,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Der Weg der frühen Menschen von Afrika bis in die Mitte Europas
Broschiertes Buch
Der Mensch hat seit seiner Entstehung und Entwicklung in Afrika einen langen Weg nach Mitteleuropa hinter sich: Er wanderte mehrmals von Afrika nach Eurasien, überlebte Wärmephasen und Kaltzeiten, breitete sich über einen Großteil der bewohnbaren Welt aus und wurde erst vor kurzer Zeit, um 10 000 v. Chr. , sesshaft. Diese abwechslungsreiche und spannende Geschichte des Menschen im Paläolithikum wird anschaulich und anhand zahlreicher interessanter Fundobjekte gekonnt nacherzählt. So wird die Entwicklung von den ersten Menschen über die Neandertaler bis zum Homo Sapiens nachvollziehbar gemacht. Am Ende wird verständlich, warum und wie der Anatomisch Moderne Mensch zum " Erfolgsmodell" wurde und alle seine engen Verwandten verdrängt hat.




Die Konstantinische Wende - Benjamin KnörDie Konstantinische Wende
von Benjamin Knör
Taschenbuch, 28. Dezember 2009     Verkaufsrang: 1960865     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 14,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, 0, Ludwig-Maximilians-Universität München ( Historisches Seminar, Abteilung Mittelalterliche Geschichte), Veranstaltung: Die Konstantinische Schenkung, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit Konstantin dem Großen (306-337 n. Chr. ) verbindet man im Allgemeinen die Zuwendung eines römischen Kaisers zum Christentum und in Folge dessen Förderung zur Staatsreligion. In dieser Arbeit soll diese Thematik näher beleuchtet werden. Dabei wird nach einem einleitenden kurzen Abriss zu Konstantins Leben mit seinen wichtigsten Etappen und der Innenpolitik, hier v. a. der Gesetzgebung, auf die Konstantinische Wende und deren entscheidende Ereignisse eingegangen werden. Schließlich soll noch kurz das Bild Konstantins, das die Menschen in der Spätantike von ihm hatten, aufgezeigt werden. Unter der Konstantinischen Wende versteht man die Hinwendung Konstantins zum christlichen Glauben sowie die Abkehr von den heidnischen Göttern und Bräuchen sowie dem Polytheismus im Allgemeinen. Die Konstantinische Wende wurde in früheren Zeiten oft als " Fundament der abendländisch-christlichen Geschichte" gesehen und Konstantin als zweiter Reichsbegründer nach Augustus. Beschäftigt man sich mit dieser Materie, so kommen zweifelsohne einige Fragen auf, die es zu beantworten gilt: wann hat die Wende stattgefunden? Fand sie tatsächlich statt? Wie sind die historischen Fakten, wie die Leitgedanken des Kaisers? Waren Letztere eher religiös, politisch oder persönlich gesinnt? Ist die Wende als punktuelles Ereignis oder als längere Entwicklung zu sehen? Man muss darüber hinaus zwischen der Religionspolitik und dem persönlichen Glauben des Kaisers unterscheiden. Nicht zuletzt ist auch der Aspekt zu beachten, dass in der Wende die Hinwendung der Kirche zur machtbesessenen Institution gesehen wird.




Diokletians Tetrarchie. Geplante Umgestaltung der Kaiserherrschaft oder improvisierte Anpassung? - Marius SauterDiokletians Tetrarchie. Geplante Umgestaltung der Kaiserherrschaft oder improvisierte Anpassung?
von Marius Sauter
Taschenbuch, 30. Dezember 2013     Verkaufsrang: 2290008     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 13,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, 0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen ( Seminar für Alte Geschichte), Veranstaltung: Die Kaiserherrschaft in der Spätantike, Sprache: Deutsch, Abstract: Die von Diokletian eingeführte Mehrkaiserherrschaft war von ihrer Grundidee nichts sensationell neues: Bereits zuvor hatten römische Kaiser (augusti) sich Mitkaiser in der Form von caesares ernannt. Dennoch erfuhr seine Regierung ein großes Echo in den spätantiken Quellen. So heißt es etwa bei Orosius: res praeterea humano generi hucusque incognia: multorum simul regum patiens consortium et magna concordia potestasque communis, alias numquam, nunc in commune prospiciens. Diese Eintracht (concordia) ist auch für andere spätantike Autoren ein herausragendes Merkmal der tetrarchischen Herrschaft unter Diokletian und wird als ein "bemerkenswertes Phänomen in der Geschichte Roms" beschrieben. Selbst Laktanz, der aufgrund seines christlichen Hintergrunds eher negativ gegenüber Diokletian und dessen Regierung eingestellt war, konzediert diesem eine glückliche Hand in der Regierung, zumindest bis zur Christenverfolgung: Diocles (sic enim ante imperium vocabatur) cum rem publicam talibus consiliis et talibus sociis everteret, com pro sceleribus suis nihil non mereretur, tamdiu tamen summa felicitate regnavit, quamdiu manus suas iustorum sanguine non inquinaret. Die moderne Forschung ist sich einig darüber, dass die Regierungszeit Diokletians von 284 bis 305 zurecht als eine wichtige Zäsur in der römischen Geschichte anzusehen ist. Die Rezeption dieses speziellen Regierungssystems setzt sich bis in die heutige Zeit fort, wobei besonders die Frage kontrovers diskutiert wurde und wird, ob es sich bei Diokletians Tetrarchie um ein von ihm bewusst geplantes System handelte, oder ob sich dieses nach und nach aus einzelnen Reaktionen auf bestimmte politisch-administrative und militärische Notwendigkeiten heraus. . .




GEO Epoche 47/2011: Die Kelten - Fürsten, Krieger und Druiden. Eine Kultur zwischen Mythos und Geschichte - GEO Epoche 47/2011: Die Kelten - Fürsten, Krieger und Druiden. Eine Kultur zwischen Mythos und Geschichte
Taschenbuch, 7. August 2011     Verkaufsrang: 71044     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 12,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Ich habe das Magazin über Abo erhalten und es ungelesen in einer Klarsichtfolie aufbewahrt.




Eiszeitjäger. Leben im Paradies?: Europa vor 15.000 Jahren - LVR-LandesMuseum BonnEiszeitjäger. Leben im Paradies?: Europa vor 15.000 Jahren
von LVR-LandesMuseum Bonn
Buch, Gebundene Ausgabe, 22. Oktober 2014     Verkaufsrang: 580934     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 29,90 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Europa vor 15. 000 Jahren
Gebundenes Buch
Mann und Frau? Vater und Tochter?
Ein Mann, 40-45 Jahre alt, eine Frau Anfang 20 und ein Hund - das Besondere daran: Es handelt sich um die menschlichen und tierischen Überreste mit einem Alter von ca. 14. 700 Jahren; gefunden vor 100 Jahren in Deutschland, genauer in Bonn-Oberkassel. In seiner Bedeutung für die frühe Menschheitsgeschichte gesteigert wird diese Entdeckung durch die Beigabe aus Knochen und Geweih geschnitzter Kunstwerke. Hund und Kunst als Begleiter des Menschen schon in der späten Eiszeit, das ist aufsehenerregend und gibt Anlass sich mit der kompletten Lebenswelt des Eiszeitjägers zu befassen. Mit den Untersuchungsmethoden des 21. Jahrhunderts war es einem Team von rund 30 Wissenschaftlern möglich, nicht nur das äußere Erscheinungsbild, sondern alle Bereiche des komplexen Lebens der Eiszeitjäger wiederzugewinnen - eine Welt hart und fordernd, in der nur jene bestehen konnten, die die fast menschenleeren Räume beständig durchzogen, um weitreichende Kontakte mit anderen Gruppen aufrecht zu erhalten und ihren Familien das Überleben zu ermöglichen.




Mithridates VI. - Ein Hannibal aus dem Osten?: Die letzten Pläne des Mithridates VI. von Pontos - Torsten GruberMithridates VI. - Ein Hannibal aus dem Osten?: Die letzten Pläne des Mithridates VI. von Pontos
von Torsten Gruber
Taschenbuch, 26. Juli 2010     Verkaufsrang: 2327281     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 12,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2, 0, Universität Osnabrück ( Historisches Seminar), Veranstaltung: Die Spätphase der römischen Republik, Sprache: Deutsch, Abstract: Sind die letzen Pläne des Mithridates V I. von Pontos - durch Thrakien, Makedonien und Pannonien zu ziehen und schließlich über die Alpen in Italien einzufallen - Realität oder Fiktion? Von wem stammt der Plan und sollte er tatsächlich umgesetzt werden? Auf diese Kontroverse in der modernen Forschung werde ich in meiner Hausarbeit eingehen und dabei die verschiedenen Meinungen vorstellen. Die Grundlage für diese kontroverse Diskussion bilden antike Schriften antiker Schriftsteller. Appian, Florus, Plutarch und Cassius Dio berichten in ihren Werken teils ausführlich, teil knapp über die diskutierte Frage. Dass es den Plan gab, stellt keiner der Autoren in Frage, aber wie die Umsetzung aussehen sollte oder ob es überhaupt eine Umsetzung geben sollte, bleibt unklar. Dieser Mangel an Informationen bildet die Basis für die Diskussion. Daran beteiligt haben sich seit Mommsen mindestens sechs weitere Geschichtswissenschaftler: Reinach, Bengtson, Geyer, Sherwin-White, Mc Ging, Strobel und Sonnabend. Es haben sich fünf verschiedene Thesen herausgebildet, die von verschiedenen Wissenschaftlern unterstützt werden. Die erste These besagt, dass es den Plan gegeben hat und für die Umsetzung bestimmt war. Die Erfolgsaussichten werden für gering gehalten. Diese These wird von Mommsen gestützt. Die zweite These wird von Reinach und Geyer gestützt und besagt, dass der Plan real war und die Erfolgsaussichten gut waren. Der Plan scheiterte nur an dem von Pharnakes geplanten Aufstand und dem darauf erfolgten Selbstmord des Mithridates. Die dritte These wurde von Bengtson aufgestellt und fand bei Sherwin-White und Mc Ging Zuspruch. Sie besagt, dass der Plan von politischen Gegnern des Pompeius oder von Pharnakes erfunden wurde, um entweder. . .




Die Völkerwanderung (marixwissen) - Reinhard PohankaDie Völkerwanderung (marixwissen)
von Reinhard Pohanka
Buch, Gebundene Ausgabe, 5. Mai 2014     Verkaufsrang: 111948     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 6,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Die Welt des Mittelmeeres - Fernand Braudel, Georges Duby, Maurice AymardDie Welt des Mittelmeeres
von Fernand Braudel, Georges Duby, Maurice Aymard
Taschenbuch, 12. Dezember 2005     Verkaufsrang: 166760     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 8,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Barbara Sasse: Der Weg zu einer archäologischen Wissenschaft: Die Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie 1630-1850 (Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände) - Barbara SasseBarbara Sasse: Der Weg zu einer archäologischen Wissenschaft: Die Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie 1630-1850 (Reallexikon der Germanischen Altertumskunde - Ergänzungsbände)
von Barbara Sasse
Buch, Gebundene Ausgabe, 4. Dezember 2017     Verkaufsrang: 2513391     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 119,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Textilien und Tracht in Haithabu und Schleswig. Die Ausgrabungen in Haithabu 18 - Inga HäggTextilien und Tracht in Haithabu und Schleswig. Die Ausgrabungen in Haithabu 18
von Inga Hägg
Buch, Gebundene Ausgabe, 6. Januar 2016     Verkaufsrang: 518712     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 59,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Vorige SeiteBuch, Hörbücher, Kategorie Vorgeschichte
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite





Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten