Titel, Artikelname, Autor:
in 
Bücher Elektronik, Foto
Musik-CDs DVDs, Blu-ray
Spielzeug Software
Freizeit, Sport Haus und Garten
Computerspiele Küchengeräte
Essen und Trinken Drogerie und Bad
Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Straßenrecht

Seite 9
StVO Strassenverkehrs-Ordnung

StVO Strassenverkehrs-Ordnung

B, Broschiert
Weiterinformieren oder bestellen


StVO Strassenverkehrs-Ordnung

StVO Strassenverkehrs-Ordnung

B, Broschiert
Weiterinformieren oder bestellen


Straßenverkehrsrecht - Gerhard Schäder, Sabine Schittko, Ulrich Wienecke

Straßenverkehrsrecht

Gerhard Schäder, Sabine Schittko, Ulrich Wienecke

B, Broschiert
Weiterinformieren oder bestellen


Fahrpersonalrecht. Kommentar zu den Sozialvorschriften im Straßenverkehr - Susanne Drückler, Günther Eichhorn, Peter Grun

Fahrpersonalrecht. Kommentar zu den Sozialvorschriften im Straßenverkehr

Susanne Drückler, Günther Eichhorn, Peter Grun

Taschenbuch
Weiterinformieren oder bestellen


Grundriss des schweizerischen Strassenverkehrsrechts - René Schaffhauser

Grundriss des schweizerischen Strassenverkehrsrechts

René Schaffhauser

Taschenbuch
Weiterinformieren oder bestellen


Verkehrsfreie Innenstädte. - Daniel SCHAUWECKER

Verkehrsfreie Innenstädte.

Daniel SCHAUWECKER

B, Broschiert
Weiterinformieren oder bestellen

Dissertation jur. 1976. 202 S. 8°, O Kart. Fundierte Arbeit m. wissenschaftl. App. Mit Stempel u. Signatur, sonst schoenes Ex.

StVO Straßenverkehrsordnung 1960 idF der 21. Novelle vom 09. 06. 2005 - Martin Hoffer

StVO Straßenverkehrsordnung 1960 idF der 21. Novelle vom 09. 06. 2005

Martin Hoffer

Taschenbuch
Weiterinformieren oder bestellen


KODEX Verkehrsrecht: 2011/12

KODEX Verkehrsrecht: 2011/12

Taschenbuch
Weiterinformieren oder bestellen


Der Verkehrsunterricht gemäß § 48 StVO: (Stand 2006) - Dieter Müller

Der Verkehrsunterricht gemäß § 48 StVO: (Stand 2006)

Dieter Müller

Taschenbuch
Weiterinformieren oder bestellen

Skript aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Sonstiges, , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zunehmend werden u. a. von Seiten der Straßenverkehrsbehörden an die Verkehrspolizei konkrete Anfragen herangetragen, die Durchführung des Verkehrsunterrichts gem. § 48 St V O zu übernehmen. Teilweise hat es die Polizei bereits übernommen, den Verkehrsunterricht durch eigene Angebote sicherzustellen, teilweise unternimmt sie - z. T. gedrängt durch die Politik - erste Schritte in Richtung auf eine entsprechende Einrichtung des Unterrichts. An dieser Stelle sind kritische Fragen über den Stellenwert, aber insbesondere auch über die rechtlichen Verantwortlichkeiten gestattet, die es der Polizei ermöglichen, sich angemessen und ihrem gesetzlichen Auftrag angepasst zu positionieren. Zuvor jedoch einige grundsätzliche und einführende Anmerkungen. Die Vorschrift des § 48 St V O über den Verkehrsunterricht führt insgesamt ein unverdientes Schattendasein im deutschen Straßenverkehrsrecht. Sie ist in ihrer konkreten Anwendbarkeit und ihrem praktischen Gebrauchswert für das soziale System Straßenverkehr bislang dogmatisch zu wenig ausgelotet und wird von allen in der Verkehrssicherheitsarbeit tätigen Institutionen insgesamt zu wenig beachtet. Dabei schlummert in dieser Vorschrift ein ungeahntes Potenzial für die Verbesserung der Verkehrssicherheit . Wenig nachvollziehbar ist es, wenn allenthalben über mangelnde Verkehrssicherheit, nachlassende Verkehrsmoral und Verkehrsrowdytum geklagt wird, auf der anderen Seite aber nahe liegende staatliche Reaktionsmöglichkeiten wie der Verkehrsunterricht gem. § 48 weder angemessen beachtet noch zeitgerecht fortentwickelt bzw. situationsbezogen genutzt werden. Der Verkehrsunterricht ist in diesem Zusammenhang zwar eindeutig kein Allheilmittel für die Bewältigung aller Probleme um die Verkehrssicherheit im Straßenverkehr, bietet aber deutliche Potenziale zu wirklichen Chancen auf deren allgemeiner Verbesserung -. . .

Warten am Unfallort - eine unabwendbare Pflicht?- (§ 142 Abs. 1, Nr. 1 StGB): Die Pflicht des Unfallbeteiligten, auf Verlangen des ... / Series 2: Law / Série 2: Droit, Band 1918) - Birgit Hartman-Hilter

Warten am Unfallort - eine unabwendbare Pflicht?- (§ 142 Abs. 1, Nr. 1 StGB): Die Pflicht des Unfallbeteiligten, auf Verlangen des ... / Series 2: Law / Série 2: Droit, Band 1918)

Birgit Hartman-Hilter

B, Broschiert
Weiterinformieren oder bestellen

Rare Book

Straßenrecht, Vorige Seite
Buch, Hörbücher, Kategorie Straßenrecht
Weitere Seiten:
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10    
Straßenrecht, Nächste Seite


Buch, Hörbücher: Straßenrecht
Buch, Hörbücher
Fachbücher
Recht
Öffentliches Recht

Straßenrecht



24.05.2022  10