Titel, Artikelname, Autor:
in 
Bücher Elektronik, Foto
Musik-CDs DVDs, Blu-ray
Spielzeug Software
Freizeit, Sport Haus und Garten
Computerspiele Küchengeräte
Essen und Trinken Drogerie und Bad
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Haus und Garten:

Wurzel- und Knollengemüse

Seite 7
Winterportulak Winterpostelein - min. 200 Samen

Winterportulak Winterpostelein - min. 200 Samen

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Winterportulak
Synonyme: Winterpostelein, Bürzelkraut, Kubaspinat, Kreusel, Pottlock, Tellerkraut
Lat. :               Montia perfoliata (früher: Portulaca oleracea ssp. Sativa)
Familie:       Portulacacea
Heimat:       wahrscheinlich Mittelasien und Mittelamerika aber schon seit langer Zeit weltweit verbreitet
ca. 200 Samen
Dieses Wildgemüse wurde schon im Mittelalter als Spinat- und Salatgemüsepflanze angebaut, jetzt ist es leider weitgehend durch den Spinat verdrängt worden.
Der Winterportulak schmeckt angenehm mild säuerlich, nussartig, würzig, spinatähnlich. Er enthält viel Vitamin C, Calcium, Magnesium und Eisen.
Zubereiten kann man ihn als Salat alleine oder in Verbindung mit Gurken, Tomaten oder Kopfsalat, man kann ihn als Butterbrotbelag verwenden oder wie Spinat gekocht bzw. gedünstet, als Gemüse oder Zugabe zu Kräutersoßen, Suppen und Quark verwenden.
Bei uns kann er von Mitte September bis Februar ähnlich wie Feldsalat angebaut werden. Er ist frosthart und kann im Freiland oder unter Glas z. B. als Folgefrucht von Gurken- oder Tomatenkultur, angebaut werden.
Die erste Ernte ist ca. 6 Wochen nach der Aussaat bis zur Blüte im Frühjahr möglich.
Ein paar Tipps zur Aussaat liegen der Sendung bei.

Kiepenkerl Speisekürbis Rouge vif d'Etampes (Roter Zentner)

Kiepenkerl Speisekürbis Rouge vif d'Etampes (Roter Zentner)

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Kiepenkerl Speisekürbis Rouge vif d' Etampes ( Roter Zentner)

Diese altbewährte Sorte ist im Süden Frankreichs besonders populär, wozu nicht nur das dekorative Aussehen der ca. 5-7 kg schweren Früchte beiträgt. Auch das orangerote Fleisch ist wegen seines hervorragenden Geschmacks geschätzt für Kürbisbrot, gebackenes Kürbismus, Suppen und als Gemüse. Die tief gerippten, flachrunden Früchte sind lange haltbar.
Kulturhinweise:

Standort: Der Rote Zentner-Kürbis gedeiht an sonnigem Standort auf jedem nährstoffreichen, humosen Gartenboden. Auspflanzen nach den Frösten. Aussaatzeit: April bis Mai, ab Mitte Mai ins Freie Aussaatort: Freiland Keimtemperatur: 18 bis 22 ° C Keimdauer: 7 bis 18 Tage Inhalt reicht für ca. : 3-5 Pflanzen

Botanischer Name: Cucurbita maxima

Ernte: August bis Oktober



Tomate Ochsenherz - Oxheart, Cuore di bue - 20 Samen

Tomate Ochsenherz - Oxheart, Cuore di bue - 20 Samen

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Tomate Ochsenherz Pink Oxheart, Cuore di bue 20 Samen aromatische Liebhabersorte
Ochsenherz? Syn. : Oxheart, Bulls Heart- oder Giant Ox Heart-tomato ital. uor de bue, franz. : cuore di bue? Lat. : Solanum lycopersicum (frühere Syn. : Lycopersicon esculentum, Solanum esculentum, Lycopersicon lycopersicum)? Familie: Nachtschattengewächse ( Solanaceae)? 20 Samen? ?
Wer Tomaten mag, wird diese Sorte lieben !!!? ? Diese vermutlich aus Ungarn stamme Züchtung besticht durch ihre besonders großen, bis zu 400 Gramm schweren, kaminrot abreifenden, sehr schmackhaften Früchte. ?
Sie sind teilweise eigenwillig ungleichmäßig aber im Längsschnitt meist herzfömig geformt, sehr samenarm und haben selbst im vollreifen Zustand noch ein festes Fruchtfleisch mit tollem fruchtig süßem Aroma und einem geringen Säureanteil. ? ?
Obwohl sie geschmacklich zu den besten Tomatensorten zählt, ist sie im Handel nur selten zu finden. Der Grund dafür ist hauptsächlich die, gegenüber anderen Sorten, höhere Transportempfindlichkeit und kürze Haltbarkeit.
? ? Diese ertragreiche Stabtomate, zählt zu den mehltauresistenten Arten und ist sehr unkompliziert im Anbau.

Dürr Samen 0538 Mairübe Goldball (MaiRübensamen)

Dürr Samen 0538 Mairübe Goldball (MaiRübensamen)

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Mairüben Goldball

 

Brassica rapa

 

Mairüben Goldball bildet runde, gelbe und sehr schmackhafte Gemüserüben.

 

Aussaat:
Frühjahrsaussaat Mitte April - Mai, Sommeraussaat Mitte Juli - Ende August direkt an Ort und Stelle.

 

Keimung:
Saattiefe 1-2cm. Keimung nach ca. 1 Woche.

 

Kultur:
Reihenabstand 30-40cm, später in der Reihe auf 10-15cm aufl ockern, um eine bessere Entwicklung zu gewährleisten.

 

Standort:
Sonnige, nicht zu trockene Lage. Keine besonderen Bodenansprüche, etwas auflockern.

 

Ernte:
Nach ca. 8 Wochen. Allgemein bis zum Frost. Vor Frosteintritt einlagern

 

Verwendung:
Wohlschmeckendes Gemüse oder Salat. Sehr vitamin- und mineralstoffreich.

 

Tipp:
Zum Einlagern am besten im Keller in Sand einschlagen.

 



Kiepenkerl, Schnittknoblauch Fat Leaf

Kiepenkerl, Schnittknoblauch Fat Leaf

Gartenartikel
Weiterinformieren oder bestellen

Schnitt-Knoblauch Fat Leaf Allium intsp. Hybr. Portionssaatgut ( Inhalt reicht für ca. 25 Pflanzen) Aussaat- bzw. Pflanztermin ( Blumenzwiebeln): Ende März bis Mitte April Pflanzung: 25 cm Keimtemperatur/ Dauer: Pflanztiefe ( Blumenzwiebeln): Standort: Ernte bzw. Blüte ( Blumen): April bis November Blütenfarbe ( Blumen): Verwendung: Wuchshöhe: Beschreibung: Schnittknoblauch besitzt ähnliche Inhaltsstoffe und einen Geschmack wie Knoblauch. Sein Geruch ist jedoch weit weniger intensiv und verfliegt schnell - eine Eigenschaft, die das Zwiebelgewächs zum Favoriten von Feinschmeckern macht. ? Fat Leaf? hat besonders breite, fleischige Blätter. Die Pflanzen werden 30-40 cm hoch. Im Spätsommer schmücken sich die Pflanzen mit dekorativen, hellvioletten Blüten, die lange haltbar sind und für die Vase geschnitten werden können. Die würzigen Vitamin C-reichen Pflanzen sind mehrjährig und lassen sich in Töpfen auf der Fensterbank auch den Winter über abernten. Tipps:

Kiepenkerl Radicchio Indigo

Kiepenkerl Radicchio Indigo

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Salat / Radicchio, Indigo Art. -Nr. : 2501 Portionssaatgut Artikel-Informationen Inhalt reicht für ca. : 40 Pflanzen Botanischer Name: Chicorium intybus var. foliosum Beschreibung: Italienische Salatspezialität. Dunkelrote Köpfe mit grünem Umblatt. Unempfindliche gegen Schossen. Ernte im Herbst. Radicchio ist eine bekannte italienische Salatspezialität für den Anbau im Herbst mit nussigem, herb-aromatischem Geschmack. Die Pflanzen haben zunächst grüne Umblätter und bilden zur Reifezeit fest geschichtete ballförmige Köpfe mit attraktiven, dunkelweinroten Blättern, von denen sich die weißen Blattadern auf dekorativer Weise absetzen. Man verwendet sie gerne als farbiges Element in Mischsalaten oder gewürzt mit Zwiebeln und mit italienischer Salatsoße angerichtet. Indigo zeichnet sich durch raschen, kräftigen Wuchs aus. Die Pflanzen sind unempfindlich gegen braune Blattränder und Schossen. Kulturhinweise: Standort: Radicchio gedeiht an sonniger Stelle auf jedem nährstoffreichen Gartenboden. Lehmig-humose Böden sind besonders gut geeignet, denn die Pflanzen sollten nicht austrocknen. Aussaatzeit: Ende Mai bis Juni Aussaatort: Freiland Keimtemperatur: 15 bis 20 ° C Wie alle Salate aus der Zichorienfamilie hat Radicchio eine lange Pfahlwurzel mit zu wenigen Nebelwurzeln und lässt sich deshalb schlecht verpflanzen. Besser ist es, direkt dünn verteilt in Reihen zu säen und nach dem Aufgang auf 25 cm Abstand zu vereinzeln. Soll gepflanzt werden, empfehlen wir die Aussaat in Töpfen. Ernte: Oktober bis November

Franchi Tromba d´Albenga Kürbissamen, italienische Aufschrift

Franchi Tromba d´Albenga Kürbissamen, italienische Aufschrift

Gartenartikel
Weiterinformieren oder bestellen


Kiepenkerl, Schalerbsen Kleine Rheinländerin

Kiepenkerl, Schalerbsen Kleine Rheinländerin

Gartenartikel
Weiterinformieren oder bestellen

Kiepenkerl Schalerbsen Kleine Rheinländerin

Beschreibung:
Hülse dunkelgrün, mittellang bis lang mit geschwungener Spitze, Ansatz vorwiegend einzeln, zum Teil paarig; mittelgroß- bis großkörnig, grünsamig, mittelfrüh reifend, Höhe 50 cm.
Kulturhinweise:

Standort: Nicht in frisch gedüngten Boden säen. Aussaatzeit: März bis April Aussaatort: Freiland ( Direktsaat) Keimtemperatur: 8 bis 16 ° C Keimdauer: 8 bis 14 Tage

Sind die Pflanzen etwa handbreit hoch, werden Reiser (oder Maschendraht) beigesteckt und die Reihen von beiden Seiten etwas angehäufelt. - Abgeerntete Beete können noch mit Endivien, Grünkohl, Kohlrabi, Rosenkohl oder Spinat besetzt werden.
Ernte: Mai bis Juni
Botanischer Name: Pisum sativum
Lebenszyklus: einjährig



Radies 'Sora'

Radies 'Sora'

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Radies Sora
Raphanus sativus var. sativus

 

Schnellwüchsiges, festfleischiges, zartes Radieschen für den Frühjahrs- bis Spätherbstanbau. Die runden, leuchtendroten Knollen sind selbst bei einem Durchmesser von 6 cm noch knackig und zart. Eignet sich besonders für die Sommeraussaat.


Tipps
Den Samen flach mit Erde bedecken, gut andrücken und feucht halten. Radieschen sind Kreuzblütler, darum auf den Kulturfolgeplan achten. Sie werden gerne als Zwischenkultur genommen oder als Markierungssaat für langsam keimende Gemüsearten. Gegen Rettichfliegenbefall, deren Maden in die Knollen eindringen, hat sich u. a. das Auflegen eines besonderen Kulturnetzes bewährt.

 

Aussaattermin
März bis August

 

Aussaatort, z. B. . : April in Töpfe ( Haus), ab Mitte Mai Freiland
Freiland

 

Aussaatmenge ( Gründünger/ Rasen) oder Säabstand
Vereinzeln bei zu dichter Saat

 

Pflanzabstand
5 x 25 cm

 

Keimtemperatur (= Bodentemperatur)
8 bis 20 ° C

 

Keimdauer
6 bis 10 Tage

 

Standort
Lieben humosen, mittelschweren Boden, der nicht mit frischem Stallmist gedüngt sein darf. Gleichmäßiges und reichliches Wässern lassen die Radieschen zügig wachsen und nicht pelzig werden.

 

Ernte ( Gemüse/ Kräuter)
Mai bis Oktober

 

Beschreibung
Schnellwüchsiges, festfleischiges, zartes Radieschen für den Frühjahrs- bis Spätherbstanbau. Die runden, leuchtendroten Knollen sind selbst bei einem Durchmesser von 6 cm noch knackig und zart. Eignet sich besonders für die Sommeraussaat.

 



JustSeed Saatgut, Kronenwucherblume / Chrysanthemum coronarium, 1.000 Samen

JustSeed Saatgut, Kronenwucherblume / Chrysanthemum coronarium, 1.000 Samen

Haus und Garten
Weiterinformieren oder bestellen

Einzigartiger, aromatischer Geschmack; wird vor allem in der orientalischen Küche verwendet; kann roh oder leicht gedünstet verzehrt werden

Lieferumfang: ca. 1. 000 Samen

Samen können unter einer Abdeckung von März bis April eingesät werden; 0, 5 cm tief; wenn möglich in einzelnen Töpfen; Pflanzen können Ende Mai umgepflanzt werden; oder direkt im Mai aussäen und auf einen Abstand von 20 cm ausdünnen; Pflanze bevorzugt reichhaltige, gut entwässerte Böden in der Sonne; Setzlinge und junge Triebe besitzen einen aromatischen Geschmack; entwickelt beim Blühen einen bitteren Geschmack

Haus und Garten: Wurzel- und Knollengemüse
Weitere Seiten:
Wurzel- und Knollengemüse, Vorige Seite
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10    
Wurzel- und Knollengemüse, Nächste Seite


Haus und Garten: Wurzel- und Knollengemüse
Haus und Garten
Blumen und Pflanzen
Saatgut

Wurzel- und Knollengemüse



24.05.2022  10