Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Krimis und Thriller

Russland

Seite 1
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:




Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Russland

Seite 1




Die Kinder: Thriller - Wulf DornDie Kinder: Thriller
von Wulf Dorn
Buch, Broschiert, 4. September 2017     Verkaufsrang: 16744     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 16,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Broschiertes Buch
Auf einer abgelegenen Bergstraße wird die völlig verstörte Laura Schrader aus den Trümmern eines Wagens geborgen. Im Kofferraum entdecken die Retter eine grausam entstellte Leiche. Als die Polizei den Psychologen Robert Winter hinzuzieht, wird dieser mit dem rätselhaftesten Fall seiner Karriere konfrontiert: Die Geschichte, die Laura Schrader ihm erzählt, klingt unglaublich. Doch irgendwo innerhalb dieses Wahnkonstrukts muss die Wahrheit verborgen sein. Je weiter Robert vordringt, desto mehr muss er erkennen, dass die Gefahr, vor der Laura Schrader warnt, weitaus erschreckender ist als jeder Wahn.





Der falsche Engel: Kriminalroman - Polina DaschkowaDer falsche Engel: Kriminalroman
von Polina Daschkowa
Taschenbuch, 21. April 2009     Verkaufsrang: 42072     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Am Ende löst sich der bunt schillernde Schatten eines kleinen Engels leicht und unbemerkt aus Nataljas Seele und entschwebt auf ewig in den russischen Mittagshimmel. Zuvor hat Nataljas Sohn Stas begonnen, in einer krakeligen Erstklässlerschrift seine ungeheuerliche Geschichte aufzuschreiben - eine Geschichte, die die meisterliche russische Bestseller-Autorin Polina Daschkowa ( Club Kalaschnikow, ( Russische Orchidee) auf über 400 Seiten zuvor vor ihren Lesern ausgebreitet hat. Und die meisten Leser werden das Buch wohl weglegen und sich wünschen, es hätte noch 400 Seiten mehr.

Scheinbar voller Schlenker und mit Lust am Fabulieren erzählt Daschkowa Stas' Geschichte, die zunächst voller Rätsel scheint. Obwohl überaus - und überall - beliebt, als Unternehmer erfolgreich und von den Frauen begehrt, scheint jemand Stas nach dem Leben zu trachten. Zumindest hat jemand ihn mit einer Autobombe in die Luft zu sprengen versucht. Aber galt der Anschlag vielleicht gar nicht ihm? War er einfach zur falschen Zeit am falschen Ort? Wollte sich der Attentäter auf diese Weise an Stas' Vater, einem ehemaligen K G B-Bonzen, rächen - zumal dieser seinen Sohn immer noch aus- und ihm den Rücken freihält? Langsam beginnt Stas zu ahnen, wer hinter dem Anschlag stecken könnte - und wird mit seiner dunklen, lange zurück liegenden Vergangenheit konfrontiert, die er bis zum Schluss lieber totschweigen würde.

All das hat die Daschkowa atmosphärisch derart dicht und packend beschrieben, dass man glaubt, mitten drin zu sein in der russischen Seele und ihren schattenhaften Engeln. Aufregend und spannend bis zur letzten Seite. - Stefan Kellerer, Literaturanzeiger. de





Russische Orchidee: Kriminalroman - Polina DaschkowaRussische Orchidee: Kriminalroman
von Polina Daschkowa
Taschenbuch, 21. August 2007     Verkaufsrang: 358996     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Blech-grün glotzt dem russischen Fernsehstar Artjom Butejko sein eigenes Gesicht aus dem Spiegel entgegen. Noch fünf Minuten sind es bis zur Klatsch-Sendung des Moderators, und die Maskenbildnerin Ljuba hat wirklich alle Mühe, den stumpfen Augen des arroganten Mannes etwas Glanz zu verleihen. " Hör mal Butejko", sagt sie deshalb, "soll ich dir vielleicht etwas Baldrian in die Augen träufeln? Du hast einen so toten Blick. " Baldrian hätten sich die feinen Damen Anfang des letzten Jahrhunderts vor ihrem Gang zum Ball oder zum Rendezvous in die Augen geträufelt - und Essig getrunken: "der romantischen Blässe wegen".

Wenig später sieht auch Butejko reichlich blass aus, und sein Blick ist noch etwas toter geworden, als er erschossen aufgefunden wird. Der kleine Geschäftsmann Sanja Anissimow könnte es gewesen sein, denn der hätte ein Motiv gehabt. Allerdings sind die Straßen ganz Moskaus gepflastert mit Motiven, derart unbeliebt ist der schmierige Butejko gewesen. Was haben die Probleme der sympathischen Nachrichtenredakteurin Jelisaweta Beljajewa mit dem Fall zu tun? Und gibt es außer dem Baldrian-Angebot der Maskenbildnerin noch eine, viel konkretere Verbindung zum 20. Jahrhundert, zum sagenumwobenen Diamanten " Pawel", der im Strudel der Oktoberrevolution unter mysteriösen Umständen verschwand? Kein leichter Auftrag für Untersuchungsführer Borodin, der tief hinabführt ins dunkle Herz der russischen Hauptstadt.

Seit Die leichten Schritte des Wahnsinns (2002) und Club Kalaschnikow (2003) hat sich die russische Autorin Polina Daschkowa auch die deutschen Krimi-Fans erobert. Russische Orchidee setzt diese gute Tradition trefflich fort. Warum nur können deutsche Schriftsteller nicht derart klug komponierte und spannende Romane schreiben? Naja, wir haben ja jetzt die Daschkowa. -Stefan Kellerer





Widrige Umstände: Anastasijas sechster Fall. Roman - Alexandra MarininaWidrige Umstände: Anastasijas sechster Fall. Roman
von Alexandra Marinina
Taschenbuch, 8. Juli 2003     Verkaufsrang: 253409

Angebot neu: € 8,90
Angebot gebraucht: € 0,43




Widrige Umstände: Anastasijas sechster Fall. Roman




Club Kalaschnikow: Kriminalroman - Polina DaschkowaClub Kalaschnikow: Kriminalroman
von Polina Daschkowa
Taschenbuch, 21. August 2007     Verkaufsrang: 587839

Angebot neu: € 1,99
Angebot gebraucht: € 0,91




Gleb Kalaschnikow ist ein wandelndes Schnellfeuergewehr. Immer auf der Jagd nach schönen Frauen, ist der halbseidene Nachtclubbesitzer verrufen in der gesamten russischen Männerwelt. Zudem ist sein Etablissement mafiös unterwandert: Kein Wunder also, dass er eines Tages mit einem einzigen sauberen Kopfschuss getötet wird. " Ein Auftragsmord. Wie aus dem Bilderbuch", findet Jewgeni Tschernow, der Chefermittler der Moskauer Staatsanwaltschaft, und ebenso märchenhaft sind auch die voreiligen Schlussfolgerungen der Polizei, als man bei Glebs Geliebter Olga Guskowa die Mordwaffe findet.

In Club Kalaschnikow zitiert Daschkowa Nabokov: " Vor mir steht nicht einfach eine schwache Verdünnung des Bösen, wie man sie aus jedem Menschen gewinnen kann", hatte der geschrieben, "sondern das konzentrierte Böse ohne Beimischungen, ein riesiges, bis zum Rand gefülltes und versiegeltes Gefäß". Bei Daschkowa ist dieses konzentrierte Böse nicht etwa Kalaschnikow, sondern jener Teil der russischen Gesellschaft, der sich ohne Skrupel am postsowjetischen Markt bereichern will und dem sie in ihrem gut gemachten Roman den Spiegel vorhält. Und wie in Die leichten Schritte des Wahnsinns ist es wieder eine Frau, die an dem offiziellen Tathergang zu zweifeln beginnt. Ausgerechnet Katja Orlowa, die Ehefrau Kalaschnikows, glaubt nicht an Olgas Schuld. So wie Glebs Geliebte als echte Russin gewohnt ist, "in den realen Schwierigkeiten des Lebens einen verborgenen mystischen Sinn zu suchen", so ahnt Katja hinter den simplen Geschehnissen einen größeren Zusammenhang. Als dann auch noch ein weiterer Mord geschieht, drohen die Ereignisse vollends aus dem Ruder zu laufen.

Eigentlich ist Daschkowa also weniger bei Nabokov als vielmehr bei Dostojewskij, namentlich bei Schuld und Sühne oder Die Dämonen in die Lehre gegangen: So düster und korrupt die menschliche Seele auch sein mag, die sie mit ihrem Röntgenblick durchleuchtet, hinten schimmert doch immer auch irgendwo der strahlende Faden moralischer Rettung durch. Sei's drum: Nach Die leichten Schritte des Wahnsinns liegt nun ein weiterer Krimi der Autorin in deutscher Übersetzung vor, der das Zeug hat, auch hier zu Lande zum Bestseller zu avancieren. Egal, ob es im heutigen Russland wirklich so aussieht, die spannungsgeladene Lektüre sollte man sich durch diese Frage nicht vermiesen lassen. -Thomas Köster





Under Fire - Tom Clancy, Grant BlackwoodUnder Fire
von Tom Clancy, Grant Blackwood
Buch, Gebundene Ausgabe, 23. Oktober 2017     Verkaufsrang: 3201     Noch nicht erschienen.

Preis: € 22,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Der Lobbyist: Thriller - Jan FaberDer Lobbyist: Thriller
von Jan Faber
Taschenbuch, 18. Juli 2016     Verkaufsrang: 249704     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Nichts wäscht weißer als der Tod: Kriminalroman (Tanja ermittelt, Band 1) - Darja DonzowaNichts wäscht weißer als der Tod: Kriminalroman (Tanja ermittelt, Band 1)
von Darja Donzowa
Taschenbuch, 26. Juli 2006     Verkaufsrang: 403081     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 8,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Das Haus der bösen Mädchen: Kriminalroman - Polina DaschkowaDas Haus der bösen Mädchen: Kriminalroman
von Polina Daschkowa
Taschenbuch, 26. Juli 2010     Verkaufsrang: 451946     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 9,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Bis in alle Ewigkeit: Kriminalroman - Polina DaschkowaBis in alle Ewigkeit: Kriminalroman
von Polina Daschkowa
Taschenbuch, 12. November 2012     Verkaufsrang: 434113     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 10,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Erste Seite!Buch, Hörbücher, Kategorie Russland
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8    
Nächste Seite


Aktuelle Informationen und Angebote finden Sie auch im Shop meiner Tochter,
Abteilung  Russland




Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten