Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Software

Büro und Geschäft
Scannen, Sprach- und Texterkennung

Scannen

Seite 6
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Software:

Scannen

Seite 6




FineReader PROFESSIONAL 7.0 - FineReader PROFESSIONAL 7.0
Software, CD-ROM, .      



S P-2370 F/ P535 I N Abbyy Fine Reader 7. 0 Professional Edition ( Vollversion) - Software - O C R ( Optical Character Recognition) Applikation für professionelle Anwender - O C R und P D F- Umwandlung - höchste Erkennungsgenauigkeit und Layout-Übernahme - Einsatzgebiet: verschiedenartige Papierdokumente und elektronische Dateien wie z. B. P D Fs oder gescannte Seiten von Büchern, Magazinen, Zeitungen, gesetzlichen Dokumenten, Verträgen, Faxen, Briefen, Broschüren und vielen weiteren. . .




Textbridge Professional Texterkennungssoftware incl. PDF Converter / v11.0 / Windows / englisch / CD - Textbridge Professional Texterkennungssoftware incl. PDF Converter / v11.0 / Windows / englisch / CD
Software, CD-ROM, .      



11. 0/ englisch/ Vollversion/ Format: Box/ Datenträger: C D/ System: Win X P. Win 98 S E. Win M E. Win N T 4. 0. Win 2000. Win 95. Win 98




FineReader Professional 6.0 - FineReader Professional 6.0
Software, CD-ROM, .      



Texterkennung einfach und genau: Abbyys neue O C R-Version Fine Reader Corporate Edition 6. 0 ermöglicht im Netzwerk eine noch präzisere Umwandlung digitaler Schriftbilder etwa von Buchseiten-Scans in bearbeitbare digitale Texte in Formaten wie Word, P D F oder H T M L.

Zum Lieferumfang von Fine Reader Corporate Edition 6. 0 gehört neben der C D-R O M ein Bedienungshandbuch, das auch in die Hilfefunktion des Programms integriert ist und zwei Doppelseiten mit Shortcuts, Übersichten und Kurzanweisungen enthält. Die Installation im Netzwerk und die Nutzung auf den einzelnen Clients verläuft problemlos, Scanner und Kameras werden umgehend erkannt ( Kompatibilitätsliste ist auf der Website des Herstellers zu finden).

Dank eines Hilfe-Assistenten sind die ersten Schritte auch ohne Programmkenntnisse ruckzuck durchgeführt. Über die T W A I N-Schnittstelle wird die Vorlage im Scanner eingelesen ( Graustufen und 300 dpi Scannauflösung sind hier optimal) und im Programm übernommen. Selbst wenn die Vorlage spiegelverkehrt eingelegt wurde, findet sich das Programm zurecht. Nach der Sprachauswahl (122 werden erkannt) beginnt die Umsetzung, die im ersten Schritt eine Rohversion zur Bewertung anbietet. Ist die Fehlerquote hoch, gibt es Tipps zur Verbesserung. Ist das Ergebnis zufriedenstellend, folgt die erweiterbare Rechtschreibprüfung. Anschließend erfolgt dann die Speicherung oder der Export in Word, Excel, als Mail, H T M L oder P D F. Je nach Wunsch kann das Vorlagenlayout samt Bilder beibehalten werden. Die Verarbeitung ist zügig und kann bei bereits digital vorhandenen Bildern auch automatisch mithilfe der Stapelverarbeitung vonstatten gehen.

Mehrere Einzelplatzrechner können gemeinsam in einer verteilten Dokumentenverwaltung über ein Netzwerk auf die O C R-Funktionen zugreifen. Die Lizenzverwaltung funktioniert dabei automatisch. Neben Multiprozessor-Support erkennt die Corporate Edition auch Barcodes und kann über O D M A exportieren.

Das eigentlich erstaunliche an Fine Reader Corporate Edition 6. 0 ist die effektive Einfachheit. Hat man den Einlese- und Ausgabevorgang hinter sich, stellt sich kurz die Frage, ob das denn schon alles war. Ein Blick auf die erhaltene Word oder P D F-Datei bestätigt: Ja, das war alles. < I>-Wolfgang Treß< P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I> Problemlose Bedienung in allen Verarbeitungsstufen < L I> Präzise Erkennung und Verarbeitung < L I> Export und Layout-Erhaltung in verschiedenen Formaten < B> Kontra:< B R> < U L> < L I> Im Test sind keine negativen Aspekte aufgefallen.





OmniForm 5.0 deutsch - OmniForm 5.0 deutsch
Software, CD-ROM, .      



Es muss nicht immer Excel sein: Wer viele Formulare zu verwalten hat, der sollte ruhig zu Scan Softs Omni Form 5. 0 greifen. Formalitäten lassen sich hiermit komfortabel und papierlos erledigen. Zu diesem Zweck bietet Omni Form 5. 0 die Möglichkeit, papierne Formulare direkt einzuscannen und in editierbare Dokumente im eigenen . ofm-Format umzuwandeln.

Doch mit Omni Form 5. 0 lassen sich Formulare auch völlig neu erstellen. Zu diesem Zweck bietet das Programm mehrere Vorlagen, die man an seine Bedürfnisse anpassen kann. Neben reinen Textfeldern lassen sich auch andere Elemente wie beispielsweise Ausklappmenüs anlegen. Felder können miteinander verknüpft werden, um Auswertungen oder Berechnungen durchzuführen. Bei Bedarf kann der Nutzer auch noch andere Dateien anhängen, wie zum Beispiel die eingescannte Hotelrechnung für die Spesenabrechnung. Die Formulare selbst verwaltet Omni Form 5. 0 in einer Datenbank, sodass sich alles leicht durchsuchen lässt.

Das Programm kommt mit zehn so genannten Fillern, mit denen sich die erzeugten Formulare ausfüllen lassen, ohne dass man diese in ihrer Struktur verändern kann. Sollen noch mehr Kollegen in der Abteilung die Omni Form-Formulare ausfüllen können, lassen sich weitere Filler-Lizenzen bei Scan Soft nachordern. Ähnlich verhält es sich mit den Mailable Fillern: Von denen gibt es 100 Stück. Damit lassen sich Formulare per E-Mail an Leute verschicken, die das Programm nicht besitzen. Wer will, kann eines seiner Formulare für ein Jahr über e Omni Form. com ins Internet stellen. Bei Bedarf lassen sich auch hier Anzahl und Zeitraum nachbuchen.

Fazit: Omni Form 5. 0 ist ein O C R-Spezialist, der mit der Zettelwirtschaft im Büro oder zu Hause Schluss macht und sich um alles kümmern kann, was Formulare angeht. So lassen sich Abrechnungen und Co. Zeit sparend abwickeln, ohne dass Mitarbeiter mit Kopien in der Hand von einer Abteilung in die nächste rennen müssen. < I>-Katharina F. Braun < P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I> Integrierte Lösung zur Erkennung, Erstellung und Verwaltung von Formularen < B> Kontra:< B R> < U L> < L I> Bereits eingescannte Formulare müssen für die Texterkennung in 200, 300 oder 400 dpi vorliegen





Omnipage Pro 11 Crossupgrade von JEDER OCR-Software - Omnipage Pro 11 Crossupgrade von JEDER OCR-Software
Software, CD-ROM, .           Auf Lager.

Preis: € 6,38 (Lieferbedingungen s.u.)



Sie müssen für eine Dokumentation einen Zeitungsartikel abtippen? Sie wollen die vergilbten Memoiren Ihrer Tante archivieren, die diese Ende der 60er-Jahre auf ihrer alten Schreibmaschine verfasste? Sie wollen eine Volltextsuche für Ihre gesamte Korrespondenz? Dann kommen Sie an Omni Page Pro 11 nicht vorbei!

Bei Omni Page Pro 11 handelt es sich um ein Programm zur Texterkennung ( O C R). Dabei wird eine eingescannte Vorlage über komplizierte Algorithmen interpretiert und in editierbaren Text umgewandelt, der dann beispielsweise als Word-Dokument abgespeichert werden kann. Und bei Omni Page Pro 11 geschieht das laut Hersteller mit einer noch nie da gewesenen Genauigkeit.

Wer jetzt Angst vor einer komplizierten Bedienung dieses Spezialisten hat, der kann beruhigt werden: Die Handhabung ist denkbar einfach und geschieht auf Wunsch ganz automatisch: Drei Aufklappmenüs regeln den Arbeitsfluss: Im ersten wird die Quelle eingestellt ( Scanner oder Datei), im zweiten die Art der Verarbeitung und im dritten das gewünschte Ergebnis ( Datei speichern). Dann wird auf die " Play"-Taste gedrückt und Omni Page Pro 11 legt los: Nacheinander öffnen sich entsprechende Dialogboxen, deren Zweck sich auch dem Computerneuling sofort erschließt ( Datei öffnen, speichern unter etc. ). Die Ergebnisse sind verblüffend: Bei Vorlagen in guter Qualität und in Standardschriften muss das Programm kaum nachfragen. Zeifelsfälle legt es dem Nutzer vor - in Form einer Abfrage, die man aus der Rechtschreibprüfung gängiger Textverarbeitungen kennt.

Omni Page Pro 11 greift direkt auf angeschlossene Scanner zu. Es kann Dokumente in den Auflösungen zwischen 75 und 600 dpi verarbeiten. Unverständlich, warum der Hersteller diese unterste Grenze gewählt hat, denn das bedeutet, dass man Bildschirmfotos (72 dpi) erst in einer Bildbearbeitung hochrechnen muss, um sie in Omni Page Pro 11 verarbeiten zu können.

Besitzer der Dokumentenverwaltung Paper Port Deluxe können Omni Page Pro 11 übrigens zur perfekten Importschnittstelle machen und dann ohne große Umstände auf eine zuverlässige Texterkennung zugreifen. Und wer bereits irgendeine andere O C R-Software besitzt (das dürfte so ziemlich jeder Scanner-Besitzer sein, denn die meisten Modelle werden mit einer Light-Version ausgeliefert), der hat laut Scan Soft das Anrecht auf die Upgrade-Version. < I>-Katharina F. Braun< P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I> Einfache Bedienung < L I> Höchste Genauigkeit < L I> Lernfähig < B> Kontra:< B R> < U L> < L I> Probleme mit mehrseitigen P D Fs < L I> Akzeptiert keine Screenshots als Vorlage





PaperPort 7.0 Deluxe - PaperPort 7.0 Deluxe
Software, CD-ROM, .      



< I> Paper Port Deluxe 7. 0 ist eine Software zur schnellen Bearbeitung und Archivierung von Bilddokumenten und Webseiten. Nach der Installation, die nahezu vollkommen automatisch abläuft, und einem Neustart steht dem Anwender ein Desktop zur Verfügung, der sehr stark an die Oberfläche des Programms < I> Presto! Page Manager erinnert. < P> Die Ordner lassen sich zur besseren Übersichtlichkeit verschiedenfarbig gestalten. Mehrseitige Dokumente können zu Stapeln zusammengefasst werden. Die Stapel können aber auch mit einem Klick wieder auseinander genommen werden. Auch der Export und Import ist möglich. Das Programm kann nahezu alle Grafikformate verarbeiten. < P> Im Programm ist auch ein leicht zu bedienendes O C R-Modul enthalten, welches allerdings nur begrenzte Erkennungsfähigkeiten aufweist. Es wird gestartet, indem das Dokument auf das Icon der Textverarbeitung gezogen wird. Die Software arbeitet mit allen gängigen Textprogrammen zusammen, erkennt automatisch, welche installiert ist und erstellt eine Verknüpfung auf dem Desktop. Leider kann das O C R-Modul nur reine Schwarzweiß-Bitmaps verarbeiten. Grafiken und Layout gehen beim Erkennungsvorgang verloren. < P> Ein weiteres Schmankerl ist der Formular-Assistent, welcher bei eingescannten Formularen die Eingabefelder erkennt. Damit lassen sich dann Vordrucke am Computer ausfüllen und sauber ausdrucken. < P> Sowohl Grafiken als auch Web-Sites werden als Thumbnails in dem jeweils geöffneten Ordner abgelegt und können dort jederzeit abgerufen oder anderweitig bearbeitet werden. < P> Fazit: Ein Programm, welches sehr schnell und bequem Ordnung in die Grafik- und Web-Dokumente bringt und sehr leicht zu bedienen ist. Für Texterkennung empfiehlt sich jedoch ein echtes O C R-Programm wie beispielsweise < I> Finereader 5. 0 Pro. < I>-Michael Antonow < P> < B> Pro:< B R> < U L> < L I> Einfache und komfortable Bedienung < L I> Platz sparende Komprimierung < L I> Verschiedenfarbige Ordner < B> Kontra:< B R> < U L> < L I> Drehung von Grafiken nur in 90°-Schritten möglich < L I> Schwaches O C R-Modul




SV UP OmniPage Pro X CD Mac - SV UP OmniPage Pro X CD Mac
Software, CD-ROM, .      






IBM Via Voice Pro Edition Release 10 - IBM Via Voice Pro Edition Release 10
Software, CD-ROM, 28. Februar 2003     






WinTuner 3 - Edition 2001 - WinTuner 3 - Edition 2001
Software, CD-ROM, 01. September 2001     






Update  OmniPage Pro SE v9>10/dt. CD W2NT9x inkl. Personal Translator  (UP von v9) - Update OmniPage Pro SE v9>10/dt. CD W2NT9x inkl. Personal Translator (UP von v9)
Software, CD-ROM, .      



Vorige SeiteSoftware, Kategorie Scannen
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8    
Nächste Seite





Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten