Titel, Artikelname, Autor:
in 
Bücher Elektronik, Foto
Musik-CDs DVDs, Blu-ray
Spielzeug Software
Freizeit, Sport Haus und Garten
Computerspiele Küchengeräte
Essen und Trinken Drogerie und Bad
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

DVDs und Blu-ray:

US-Western

Seite 10
Schüsse in Neu Mexiko - Russel Schoengarth, Irving Glassberg, Leonard Goldstein

Schüsse in Neu Mexiko

Russel Schoengarth, Irving Glassberg, Leonard Goldstein

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Eine gut organisierte Bande will die Silberminen von Silver City unter ihre Kontrolle bringen und geht dafür über Leichen. Ein Opfer ist der beste Freund von Sheriff Jerry Tyrone, der auf Rache schwört. Er bildet ein Team mit dem jungen Revolverheld Kid, den Jerry zu seinem Stellvertreter macht, und Gaby, die dem Sheriff den Kopf verdreht und dabei ein hinterlistiges Spiel treibt?
Bonusmaterial:
Originaltrailer; 4-seitiges Booklet; Bildergalerie mit seltenem Werbematerial;

Schneller als der Tod - Dante Spinotti, Simon Moore, Joshua Donen, Toby Jaffe, Pietro Scalia, Alan Shapiro, Robert G. Tapert, Patrick Markey

Schneller als der Tod

Dante Spinotti, Simon Moore, Joshua Donen, Toby Jaffe, Pietro Scalia, Alan Shapiro, Robert G. Tapert, Patrick Markey

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Regisseur Sam Raimi (< I> Tanz der Teufel 1-3, Ein einfacher Plan) versucht auf spielerische Art, die exotischen Mysterien des Spaghetti-Westerns in diesem stilsicheren, aber gehaltlosen Film einzufangen. Sharon Stone ( Die Muse, Sphere) spielt die Fremde, die in das Western-Städtchen Redemption reitet, gerade zur Zeit des alljährlichen Duell-Wettbewerbs. Die wahren Beweggründe für ihr Auftauchen sind der Stoff, der auch in einem Sergio-Leone-Streifen zu finden wäre.

Tatsächlich ist < I> Schneller als der Tod auch eine Mixtur aus Leones größten Erfolgen, so etwa < I> Für eine Handvoll Dollar und Es war einmal in Amerika. Dennoch nimmt man Sharon Stone ihre Rolle nicht ganz ab. Gene Hackman ( Der Staatsfeind Nummer Eins, Crimson Tide - In tiefster Gefahr) hingegen liefert eine grundsolide Interpretation des Stadt-Tyrannen ab und Leonardo di Caprio ( Titanic, The Beach) wirkt überzeugend als der vom Glück begünstigte junge Revolvermann, der sogar die Heldin küssen darf.

Aber nicht allein die Besetzung unterstützt dieses fehlgeschlagene Projekt, denn Sam Raimi lässt eine Reihe von wilden Kamera-Spielereien los. Leider geben diese dem Film auch nicht mehr Substanz. < I>-Tom Keogh


Als Vergeltung sieben Kugeln

Als Vergeltung sieben Kugeln

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Nach dem Bürgerkrieg kehrt Johnny Hawks in den Westen zurück, um einen Siedlertreck nach Oregon zu führen. Damit sie das Land der Sioux-Indianer gefahrlos durchqueren können, schließt er mit dem Häuptling einen Vertrag. Aber als zwei skrupellose Grenzsoldaten auf der Suche nach einer indianischen Goldmine den Bruder des Sioux-Häuptlings ermorden, eskalieren die Spannungen und gefährden alle Siedler der Region. Nur ein einziger Mann kann diesen Krieg stoppen. . .

Big Jake - William H. Clothier, Harry Julian Fink, Michael Wayne, Rita M. Fink

Big Jake

William H. Clothier, Harry Julian Fink, Michael Wayne, Rita M. Fink

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Der alternde Haudegen Jacob Mc Candles ( John Wayne) hat schon vor Jahren seiner Familie den Rücken gekehrt, um in Mexiko zu leben. Eigentlich hatte er mit seinem alten Leben völlig abgeschlossen, bis ihn der verzweifelte Hilferuf seiner Frau Martha ereilt. Sein Urenkel Jake ist entführt worden, und die Erpresser verlangen die horrende Summe von einer Million Dollar für seine Freilassung. Gemeinsam mit seinen zwei jüngsten Söhnen und dem alten Apachen Sam Sharpnose nimmt er die Verfolgung auf. . .

Das Wiegenlied vom Totschlag - Robert Hauser, Gabriel Katzka, John Gay, Arthur J. Ornitz, Harold Loeb

Das Wiegenlied vom Totschlag

Robert Hauser, Gabriel Katzka, John Gay, Arthur J. Ornitz, Harold Loeb

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Dieser Film zeigt ungeschönt einen der dunkelsten Abschnitte der amerikanischen Geschichte:
Der junge Rekrut Honus entkommt nach einem Überfall der Indianer. Mit ihm hat auch die weiße Ex-Squaw Cresta überlebt. Für beide beginnt ein langer Marsch durch die Prärie. Blind glaubt Honus an die Blauröcke und hält vorerst die Indianer für blutrünstige Bestien. Auch Cresta kann ihn nicht vom Gegenteil überzeugen. Erst als 700 Mann der Colorado-Kavallerie ein friedliches Cheyenne-Dorf überfallen und über 500 Indianer - zur Hälfte Frauen und Kinder- niedermetzelt, wird Honus mit der brutalen Realität konfrontiert. Mit fassungslosem Entsetzen irrt der brave Soldat in einem sinnlos blutigen Massaker umher. . .
Bonusmaterial:
Trailer;

Das Teufelsweib von Texas - Milton R. Krasner, Harold Swanton, Norman MacDonnell

Das Teufelsweib von Texas

Milton R. Krasner, Harold Swanton, Norman MacDonnell

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Wyoming 1870: Zuerst verliert Josie Minick ihren lieblosen Ehemann durch einen Unfall, dann nimmt man ihr das Sorgerecht für ihren kleinen Sohn Luther. Statt aber aufzugeben und ihre Ranch zu verkaufen, versucht sich die resolute Witwe als Schafzüchterin. Damit zieht sie den Zorn benachbarter Rinderbarone auf sich, deren streitbarer Rädelsführer Arch Ogden nicht einmal vor Brandstiftung zurückschreckt. Kann Jason Meredith noch rechtzeitig eingreifen, bevor Josies Träume von Freiheit und Erfolg unwiederbringlich in Rauch aufgehen?

Der Schatz der Sierra Madre - B. Traven, John Huston, Ted McCord, Henry Blanke

Der Schatz der Sierra Madre

B. Traven, John Huston, Ted McCord, Henry Blanke

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Drei Abenteurer treffen sich in dem mexikanischen Nest Tampico, um gemeinsam auf Goldsuche zu gehen. In der gottverlassenen Einöde der Sierra Madre finden die drei tatsächlich den gelben Schatz - aber er wird ihnen kein Glück bringen. Das Gold verändert sie. Vor allem Dobbs sät Misstrauen unter den Männern und verdächtigt die anderen zwei, ihn hereinlegen zu wollen. Am Ende sind zwei der drei Goldsucher tot und der Schatz vom Winde verweht.
Bonusmaterial:
Original Dokumentation; Original Kommentar; Interaktive Menüs; Szenenanwahl; Trailer;

Gunfight - Rivalen des Todes - Bill Mosher, Tambi Larsen, Harold Jack Bloom, David M. Walsh, Ronald Lubin

Gunfight - Rivalen des Todes

Bill Mosher, Tambi Larsen, Harold Jack Bloom, David M. Walsh, Ronald Lubin

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Als der berühmete Revolverheld Abe Cross nach Rio Bja kommt, freuen sich die Einwohner schon auf ein spektakuleres Duell. Denn mit Will Tenneray lebt bereits ein anderer Haudegen in dem mexikanischen Dorf. Aber die beiden sind alte Freunde und haben kein Interesse an einem tödlichen Duell. Doch schließlich müssen sie sich dem wachsenden Druck von außen beugen. In einer rießigen Stierkampfarena treten sie zum Schaukampf an. . .

Der Texaner - Forrest Carter, Leonard Freeman, Bruce Surtees, Philip Kaufman, Ferris Webster, Robert Daley, Sonia Chernus

Der Texaner

Forrest Carter, Leonard Freeman, Bruce Surtees, Philip Kaufman, Ferris Webster, Robert Daley, Sonia Chernus

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

Während des amerikanischen Bürgerkrieges überfallen Unionisten die Farm des Südstaatlers Josey Wales und löschen dessen gesamte Familie aus. Aus Rache schließt sich Josey daraufhin einer Gruppe von Südstaaten-Guerillas an. Dies führt dazu, dass er nach dem Krieg nicht wie die Südstaaten-Soldaten ins Zivilleben zurückkehren kann. Als Guerilla-Kämpfer ist er ein Outlaw, ein Verbrecher, der von der Justiz gejagt wird. Auf seiner Flucht gerät er ohne sein Zutun in eine Schießerei in einer Gemeinde von Ausgestoßenen und Vergessenen. Wales findet einen neuen Lebenssinn darin, den Krieg, den diese Ausgestoßenen in ihrer Gemeinde untereinander jeder gegen jeden führen, zu beenden - um auf diesen Weg seinen eigenen Frieden wieder zu finden. < P> < I> Der Texaner aus dem Jahre 1976 war Clint Eastwoods 31. Film als Schauspieler, sein zwanzigster als Star und fünfter als Regisseur. Es war jedoch der erste Film, der ihm auch von Seiten der Kritik Anerkennung brachte. Zuerst war Philip Kaufman für die Regie vorgesehen, dieser wurde jedoch während der Vorproduktion durch Eastwood ersetzt, was zunächst für wenig Begeisterung unter den Kritikern sorgte. In dem Kameramann Bruce Surtees fand Eastwood jedoch einen Verbündeten im Geiste, der den Film exakt nach Eastwoods Vorstellungen ins rechte Bild setzte und auf diese Weise ein beeindruckendes Porträt des Lebens an der Grenze zwischen Zivilisation und der Wildnis erschuf. Dem Publikum gefiel es. Den Kritikern auch. Seine Vorliebe für großkalibrige Waffen ist in diesem Film nicht zu übersehen und viele Charaktere existieren nur um entweder eine große Waffe zu tragen - oder um Eastwood als Kanonenfutter zu dienen. < I>-Richard T. Jameson

Der Teufelshauptmann - John Ford, Winton C. Hoch, Frank S. Nugent, Charles P. Boyle, Merian C. Cooper, Laurence Stallings

Der Teufelshauptmann

John Ford, Winton C. Hoch, Frank S. Nugent, Charles P. Boyle, Merian C. Cooper, Laurence Stallings

DVD
Weiterinformieren oder bestellen

< I> Der Teufelshauptmann ist der zweite Teil von John Fords berühmter Trilogie über die amerikanische Kavallerie, die auch die Filme < I> Bis zum letzten Mann und < I> Rio Grande umfasst. Dieser nachdenkliche Western zeigt erneut die Faszination, die das Verlöschen der Vergangenheit in der Geschichtsschreibung auf den Regisseur ausübt. Hier bietet John Wayne (< I> Alamo, < I> Rio Bravo) eine seiner sensibleren Schauspielleistungen in der Rolle des Hauptmanns Nathan Brittles. Dieser ist ein harter, aber doch sentimentaler Kriegsveteran, der Schwierigkeiten hat, sich mit seinem bevorstehenden Ruhestand abzufinden. Er verweigert seinen Abschied vom Militär, bis er seinen Verpflichtungen einem ansässigen Indianerstamm gegenüber nachgekommen ist, und ist sich den Schwierigkeiten, die damit auf ihn zukommen, voll bewusst. < P> < I> Der Teufelshauptmann ist ein Film über Pflicht und Ehre, ebenso über Einsamkeit und die Gewissheit des Todes. Der mit dem Oscar ausgezeichnete Kameramann Winton C. Hoch fotografierte die Szenen in wunderbarem Technicolor, sich an die Ölgemälde des amerikanischen Künstlers Frederick Remington (1861-1909) anlehnend. Und niemals hat man solch beeindruckende, weite Himmel voller Wolkenformationen gesehen. Die Handlung, mit ihrer Verbindung von Melancholie und schwankhafter Posse - Victor Mac Laglen (der auch in den beiden anderen Filmen der Trilogie spielt) gibt einen großartigen Hofnarren ab - mag an Stücke von Shakespeare erinnern. Die anrührendste Szene, in der Wayne mit den Tränen kämpft, als ihm seine Männer zum Abschied eine goldene Uhr überreichen, ist ein unvergessliches Stück bittersüßen Gefühlskinos. Sollte man die Trilogie hintereinander anschauen wollen, ist dieser Film ein würdiger Abschluss. < I>-Bill Desowitz

US-Western, Vorige Seite
DVDs, Blu-ray, Kategorie US-Western
Weitere Seiten:
 1      2      3      4      5      6      7      8      9      10    
Letzte Seite!


DVDs und Blu-ray: US-Western
DVDs und Blu-ray
Western

US-Western



24.05.2022  10