Titel,
Thema,
Artikel
Autor,
Künstler,
Hersteller
in
BücherElektronik, FotoFreizeit, SportHaus und Garten
Musik-CDsDVDs, Blu-rayComputerspieleKüchengeräte
SpielwarenSoftwareEssen und TrinkenDrogerie und Bad
Bücher, DVDs, CDs, Elektronik, Haushalt

Buch, Hörbücher

Politik und Geschichte

Deutsche Geschichte

Seite 1
Gesamtdarstellungen
Frühgeschichte
Mittelalter
Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation
Reformation und Gegenreformation
Dreißigjähriger Krieg
Habsburg
Preußen
Revolution 1848
Reichsgründung und Deutsches Kaiserreich
Otto von Bismarck
Erster Weltkrieg
Revolution 1918
Weimarer Republik
Das Dritte Reich
Zweiter Weltkrieg
Nachkriegszeit, Besatzung und Wiederaufbau
Studentenbewegung '68
RAF
SBZ und DDR
Wiedervereinigung
Sozialgeschichte
Wirtschaftsgeschichte
Kolonialgeschichte
Militärgeschichte
Regionalgeschichte
Geschenkgutscheine:



Jetzt aktuell:

Inhaltsangaben
Kurzbeschreibungen
Zusammenfassungen

Buch, Hörbücher:

Deutsche Geschichte

Seite 1




Das schweigende Klassenzimmer: Eine wahre Geschichte über Mut, Zusammenhalt und den Kalten Krieg - Dietrich GarstkaDas schweigende Klassenzimmer: Eine wahre Geschichte über Mut, Zusammenhalt und den Kalten Krieg
von Dietrich Garstka
Taschenbuch, 9. Februar 2018     Verkaufsrang: 19248     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 12,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Aus der sicheren Distanz kann man im Rückblick auf die Geschichte der D D R vielleicht ja darüber lachen, wie sich immer wieder einzelne ihrer Repräsentanten zu geifernden Hampelmännern machten, wenn sie ihre Autorität und die des Arbeiter- und Bauernstaates insgesamt gefährdet sahen. Weit weniger amüsant freilich war es seinerzeit für die unmittelbar Betroffenen, wenn der S E D-Apparat mal wieder einen Verantwortlichen ausschickte, um hier oder dort ein Exempel zu statuieren und mögliche Klassenfeinde auf Linie zu bringen oder aber aus dem sozialistischen Volkskörper auszusortieren.

So etwas ähnliches geschah 1956 dem Oberschüler Dietrich Garstka mitsamt seiner ganzen Klasse. Die nämlich hatte, nachdem sie aus dem für D D R-Bürger verbotenen Radiosender R I A S von der brutalen Niederschlagung des Ungarnaufstands durch die Sowjets erfahren hatte, fünf Schweigeminuten eingelegt und wollte sich später von diesem konterrevolutionären Affront partout nicht distanzieren. Und sie weigerte sich auch, einen Rädelsführer zu benennen, an dem man stellvertretend hätte exemplifizieren können, was es heißt, sich gegen den notwendigen Lauf der Geschichte zu stellen und der Partei den Gehorsam zu verweigern.

Der zuständige Volksbildungsminister war damals höchstselbst (das muss man sich mal vorstellen!) in Das schweigende Klassenzimmer geeilt, hatte sich vor den Schülern aufgebaut und seine ganze Kunst dunklen Drohgebarens aufgeboten, um die aufmüpfigen Schüler zum Verrat zu zwingen - vergebens. Daraufhin schloss man den gesamten Klassenverband kurzerhand vom Abitur aus. Garstka war der erste, der daraufhin dem Arbeiter- und Bauernstaat den Rücken kehrte und in den Westen floh, die anderen folgten nach. Und gemeinsam legten sie im Jahr darauf ihr Abitur im Westen ab. Eine wunderbare Geschichte - zum Glück mit Happy End -, die Dietrich Garstka fünfzig Jahre später für dieses überaus lesenswerte Buch noch einmal rekonstruiert hat. Eine Lektion in Sachen Zivilcourage - lesenswert! Andreas Vierecke





Der Dreißigjährige Krieg: Europäische Katastrophe, deutsches Trauma 1618-1648 - Herfried MünklerDer Dreißigjährige Krieg: Europäische Katastrophe, deutsches Trauma 1618-1648
von Herfried Münkler
Buch, Gebundene Ausgabe, 20. Oktober 2017     Verkaufsrang: 3370     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 39,95 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



2. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/ Pappeinband Berlin, Verlag Rowohlt Berlin, 2017. 974 (1) Seiten mit Schutzumschlag und Lesebändchen, ungelesen und wie neu, auf dem Vortitel persönliche Widmung des Autors, signiert und datiert (29. 11. 2017/ Berlin). Herfried Münkler (* 15. August 1951 in Friedberg, Hessen) ist ein deutscher Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte. Er wurde bekannt durch seine Forschungen zu Machiavelli und gehört heute zu den führenden Wissenschaftlern seines Fachs in Deutschland. Noch heute gilt ' Dreißigjähriger Krieg' als Metapher für die Schrecken des Krieges schlechthin, dauerte es doch Jahrzehnte, bis sich Deutschland von den Verwüstungen erholte, die der längste und blutigste Religionskrieg der Geschichte angerichtet hatte. Dabei war, als am 23. Mai 1618 protestantische Adelige die Statthalter des römisch-deutschen Kaisers Ferdinand I I. aus den Fenstern der Prager Burg stürzten, kaum abzusehen, was folgen sollte: ein Flächenbrand, der erste im vollen Sinne 'europäische Krieg'. Fesselnd erzählt Herfried Münkler vom Schwedenkönig Gustav Adolf und dem Feldherrn Wallenstein, von Kardinälen und Kurfürsten, von den Landsknechten und den durch Krieg und Krankheiten - ein Drittel der Bevölkerung fand den Tod - verheerten Landschaften Deutschlands. Auch die europäische Staatenordnung lag in Trümmern - und doch entstand auf diesen Trümmern eine wegweisende Friedensordnung, mit der eine neue Epoche ihren Ausgang nahm. Herfried Münkler führt den Krieg in all seinen Aspekten vor Augen, behält dabei aber immer unsere Gegenwart im Blick: Der Dreißigjährige Krieg kann uns, wie er zeigt, besser als alle späteren Konflikte die heutigen Kriege verstehen lassen. - Eine packende Gesamtdarstellung, die große Geschichtsschreibung und politische Analyse vereint.




Die Staatsräte: Elite im Dritten Reich: Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch, Schmitt - Helmut LethenDie Staatsräte: Elite im Dritten Reich: Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch, Schmitt
von Helmut Lethen
Buch, Gebundene Ausgabe, 20. Februar 2018     Verkaufsrang: 5375     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 24,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Elite im Dritten Reich: Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch, Schmitt
Gebundenes Buch
Der Rang dieser vier Männer ist bis heute unbestritten - und doch waren sie Teil der kulturellen Elite im Dritten Reich, ausgezeichnet mit dem Ehrentitel des " Preußischen Staatsrats": Carl Schmitt, der brillante Jurist und Staatsrechtler, der den Nazis half, die Verfassung systematisch auszuhöhlen; der große Dirigent und Komponist Wilhelm Furtwängler, der sich auf die Immunität einer "reinen" Musik berief; Gustaf Gründgens, der schillernde Künstler, der ohne die Protektion Hermann Görings verloren gewesen wäre; schließlich der berühmte Chirurg Ferdinand Sauerbruch, der als unantastbar galt, während sich in seinem Haus auch die Attentäter des 20. Juli trafen. Wie konnte es dazu kommen, dass sich diese Männer, herausragende Vertreter des gebildeten Bürgertums in Deutschland, mit dem Nationalsozialismus einließen?
Helmut Lethen zeichnet ein faszinierendes Porträt der " Staatsräte". Er erzählt von Verführbarkeit und Unterdrückung, Opportunismus und Auflehnung, und mehr noch: Er versammelt Gründgens, Furtwängler, Sauerbruch und Schmitt zu imaginären Gesprächen. Aus den Geschichten und Gedanken der vier präpariert Lethen die Physiognomie einer Diktatur - und zeigt das komplizierte Verhältnis der geistigen Elite zur Macht.




Wofür es lohnte, das Leben zu wagen: Briefe, Fotos und Dokumente eines Truppenarztes von der Ostfront 1941/42 - Hans Machemer, Christian HardinghausWofür es lohnte, das Leben zu wagen: Briefe, Fotos und Dokumente eines Truppenarztes von der Ostfront 1941/42
von Hans Machemer, Christian Hardinghaus
Buch, Gebundene Ausgabe, 2. März 2018     Verkaufsrang: 25989     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 29,90 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Briefe, Fotos und Dokumente eines Truppenarztes von der Ostfront 1941/42
Gebundenes Buch
Im Morgengrauen des 22. Juni 1941 fallen über drei Millionen deutsche Soldaten ohne Kriegserklärung in die Sowjetunion ein. Auch Helmut Machemer ist darunter, als Unterarzt in einer Panzer-Aufklärungs-Abteilung. Bei Kriegsausbruch hat er sich freiwillig gemeldet, obwohl der 36-jährige Facharzt für Augenheilkunde aufgrund seines Alters und Berufsstandes vom Frontdienst freigestellt worden wäre. Sein Schicksal hängt mit dem Rassenwahn der Nationalsozialisten und den Nürnberger Gesetzen zusammen, nach denen seine Ehefrau Erna als " Halbjüdin" und seine drei kleinen Söhne als " Vierteljuden" eingestuft werden - eine gesellschaftliche Diskriminierung, unter der er tief leidet. Da er sich von seiner Familie nicht trennen will, bleibt ihm nur ein Ausweg: Als "arischer Reichsbürger" kann er durch besondere Tapferkeitsauszeichnungen eine Begnadigung und " Arisierung" seiner Familie erhoffen. Und so zieht er als Unterarzt in den Krieg gegen die Sowjetunion. Helmut Machemer hat seine Kriegserlebnisse detailliert dokumentiert: in über 160 Briefen, über 2000 Fotos und mehreren Stunden Filmmaterial schildert er den deutschen Vormarsch in der Südukraine 1941 und die russische Gegenoffensive zu Beginn des Jahres 1942. Sein Sohn Hans Machemer und der Historiker Christian Hardinghaus haben diese Dokumente ausgewertet, gesichtet und zusammengefasst. Herausgekommen ist ein erschütterndes Bild über das Leben, Kämpfen und Sterben einfacher Soldaten, über das namenlose Leiden der Landser auf deutscher wie auf russischer Seite, die durch eine verbrecherische Führung in einem sinnlosen Krieg starben - ein einzigartiges Zeitdokument, das 73 Jahre nach Ende des Krieges endlich zugänglich ist.




Gertrude Pressburger, und Marlene Groihofer - Gertrude Pressburger, Marlene GroihoferGertrude Pressburger, und Marlene Groihofer
von Gertrude Pressburger, Marlene Groihofer
Buch, Gebundene Ausgabe, 29. Januar 2018     Verkaufsrang: 71778     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 19,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Gebundenes Buch
Gertrude Pressburger war zehn, als Hitler in Österreich einmarschierte. Obwohl die jüdische Familie katholisch getauft worden war, musste sie fliehen. Fast sechs Jahre dauerte die Flucht, die 1944 in Auschwitz endete. Gertrude überlebte den Holocaust - ihre Eltern und die zwei jüngeren Brüder wurden von den Nationalsozialisten umgebracht. Jahrzehntelang hat Gertrude Pressburger geschwiegen. Dass ein maßgeblicher Politiker in Österreich 2016 von einem drohenden Bürgerkrieg spricht, hat sie bestürzt. Per Videobotschaft warnte sie vor einer Rhetorik der Extreme. Dass ihre wahrhaftigen Worte Gehör finden, hat sie bestärkt, mit einer jungen Journalistin ihre Autobiographie zu schreiben: " Ich bin nicht zurückgekommen, um dasselbe noch einmal zu erleben. "




Der Dreißigjährige Krieg: Als Deutschland in Flammen stand - Christian PantleDer Dreißigjährige Krieg: Als Deutschland in Flammen stand
von Christian Pantle
Buch, Broschiert, 13. Oktober 2017     Verkaufsrang: 3226     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 18,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Als Deutschland in Flammen stand
Broschiertes Buch
Vom Rauben, Morden, Plündern - und der Menschlichkeit im Krieg
Wie erlebten die Menschen vor 400 Jahren Tod, Vertreibung und Barbarei? Bestsellerautor Christian Pantle bietet ein vielschichtiges Panorama des Dreißigjährigen Krieges und eröffnet uns Einblicke in eine der schrecklichsten und folgenreichsten Tragödien der Menschheit. Er erzählt vom blutigen Leben der Söldner auf dem Schlachtfeld und von den Zivilisten in den verwüsteten Dörfern und Städten. Er lässt den Pappenheimer Peter Hagendorf zu Wort kommen, der 23 Kriegsjahre von einem Kampfschauplatz zum nächsten marschiert. Und er schildert die Verzweiflung des Mönchs Maurus Friesenegger über die Zerstörungen rings um sein Kloster. In ergreifender Weise beschreiben die Zeitzeugen ihre schrecklichen Erlebnisse, aber auch Momente der Solidarität und des Mitgefühls. Pantle verknüpft ihre Berichte zu einer großen Erzählung: Wie durch ein Zeitfenster sehen wir in eine von Machtkämpfen und Religionskriegen zerrissene Welt und lernen die Menschen vor 400 Jahren verstehen.




Hitler, Mein Kampf: Eine kritische Edition - Adolf HitlerHitler, Mein Kampf: Eine kritische Edition
von Adolf Hitler
Buch, Gebundene Ausgabe, 19. Februar 2018     Verkaufsrang: 18345     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 59,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Zeit der Weltkriege O Lnbde. , 28 x 21 cm. 2 Bände; 1966 Seiten




»Nichts ist, wie es scheint«: Über Verschwörungstheorien (edition suhrkamp) - Michael Butter»Nichts ist, wie es scheint«: Über Verschwörungstheorien (edition suhrkamp)
von Michael Butter
Buch, Broschiert, 11. März 2018     Verkaufsrang: 2388     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 18,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






Finanz-Tsunami: Wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht - Ernst WolffFinanz-Tsunami: Wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht
von Ernst Wolff
Taschenbuch, 11. September 2017     Verkaufsrang: 1899     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 19,00 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)






... trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager - Viktor E. Frankl... trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager
von Viktor E. Frankl
Buch, Gebundene Ausgabe, 20. Juli 2009     Verkaufsrang: 5509     Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preis: € 18,99 (Bücher Versandkostenfrei nach D, CH und A, bei Drittanbietern gelten deren Versandbedingungen)



Erste Seite!Buch, Hörbücher, Kategorie Deutsche Geschichte
Seiten:

 1     2     3     4     5     6     7     8     9     10    
Nächste Seite


Aktuelle Informationen und Angebote finden Sie auch im Shop meiner Tochter,
Abteilung  Deutsche Geschichte




Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten